Mittwoch, 31. Juli 2013

Lacke in Farbe ... und bunt! #13

Letzte Woche habe ich auf Grund von beigem Lackmangel, bzw. dem Problem Beige als Beige zu identifizieren, ausgesetzt, aber heute will ich gerne wieder an der Lackaktion von Lena und Cyw teilnehmen.

Heute gibt es ja auch wieder eine ordentliche Farbe: Koralle.

Da brauchte ich auch gar nicht überlegen, welchen Lack ich gerne nehmen wollte, hatte ich doch erst kürzlich einen tollen in meiner "make me happy" - Box!

Also schnappte ich mir den 43S von Manhattan und pinselte los.


Der Lack trocknet wirklich sehr schnell und nach der zweiten relativ dünnen Schicht sah man kaum noch Nagelweiß durch, so, dass ich hiermit zufrieden war und keine weitere Schicht auftragen wollte.


Das Ergebnis kommt auf den Bildern etwas knalliger raus, als es tatsächlich ist. Es ist ein wunderschönes, cremiges, gedecktes Koralle und nur im hellen Sonnenlicht knallt es so wie hier gezeigt.


Ich bin ganz verliebt in die Farbe und deswegen durfte sie auch gleich noch auf die Fußnägel wandern.


Ohne TopCoat habe ich nun am dritten Tag leichte Tippwear, aber keinerlei Absplitterungen. Das finde ich auch völlig in Ordnung. 


Heute bin ich wieder ganz gespannt auf die ganzen Teilnehmerinnen und ihre Lacke. Zur Galerie aller Einsendungen kommt ihr hier: *KLICK*

Dienstag, 30. Juli 2013

AMU-Dienstag: Sleek-Crossover "Acid au naturel", Teil 6

So, ihr Lieben. Diese Woche gibt es noch einen AMU-Dienstag und ab nächster Woche gehen wir dann erstmal auf unbestimmte Zeit in Pause. Auch wenn es mich ein wenig traurig stimmt, immerhin ist dies hier unser 66. Augen MakeUp. 

Wenn ihr aber in meine Sidebar schaut, werdet ihr sicher ganz schnell den wunderschönen Grund für meine Auszeit erkennen können. Ich weiß zwar nicht, ob das mini-maedchen pünktlich kommt und ich werde auch sicherlich, gerade wenn es länger dauert, noch das ein oder andere Posting veröffentlichen, aber ich möchte zumindest keine Verpflichtung mehr dazu haben und Lena eventuell auf einem vorbereiteten Posting sitzen lassen, wenn es doch nicht hinhaut. 

Auch nach der Geburt werde ich sicherlich zu gegebener Zeit mal wieder etwas schreiben, aber auch da möchte ich mir gänzlich offen lassen, wann es wieder mit fest eingeplanten Sachen weitergeht. Ich entscheide dann schließlich nicht mehr allein...

Aber nun kommen wir erstmal zur Kombination für diese Woche:



























Ich habe den hellen Ton Cappucchino in den inneren Augenwinkel gegeben und das Blau aus der Acid Palette auf den Rest des beweglichen Lides. In die Lidfalte ins äußere V habe ich Noir getupft und dann zu guten Teilen über das bewegliche Lid geblendet. Noir findet sich außerdem am unteren und oberen Wimpernkranz.



 

 

























Schaut heute alles etwas rauchiger bei mir aus, als sonst. Der helle Beigeton hat leider auch sehr unter dem Schwarz gelitten. Das Blau konnte ich mit etwas Schichtarbeit nach dem überpinseln mit dem Schwarz noch einmal etwas hervorholen. Ich mag das Blau übrigens sehr und in der Kombination gefällt es mir auch richtig gut. 

Nun bin ich doch mal gespannt, was Lena aus unserem vorerst letzten AMU gemacht hat.


Montag, 29. Juli 2013

Individuelle Sonnenpflege von MUTISUN

Der Sommer, erst kommt er gar nicht und nun überhäuft er uns mit seiner Aufmerksamkeit. Aber man will ja nicht meckern. Trotzdem ist es anstrengend und ich darf das sagen, ich bin schließlich höchstschwanger!

Dennoch freue ich mich über die Sonne und die Möglichkeit ins Freibad zu gehen, oder am frühen Morgen sowie gegen Abend unseren - zugegeben noch nicht fertigen -  Garten zu genießen.

Zu Beginn dieses Sommers machte ich mir Gedanken zum Sonnenschutz. Dass ich meinen Bauch keinesfalls der Öffentlichkeit antun wollte und auf Grund der gedehnten Haut auch dort keinen Sonnenbrand riskieren wollte, war mir sofort klar, also besorgte ich mir einen Schwangerschaftsbadeanzug. Aber wie sieht das sonst so aus? Viele Frauen reagieren in der Schwangerschaft stärker als sonst auf die Sonneneinstrahlung, bekommen schneller Sonnenbrand oder gar Pigmentstörungen.

Zusätzlich zu den normalen Kreislaufproblemen, die diese Hitze auslöst, wollte ich in keinem Fall auch noch von einem Sonnenbrand geplagt werden. Bei mir geht das nämlich häufig mit Kreislaufproblemen etc. einher. Also musste auch ein ordentlicher Sonnenschutz her. Soviel war klar.

Umso erfreuter war ich, als ich von MUTISUN angesprochen wurde, ob ich ihre individuelle Sonnenpflege kostenlos testen wolle. Nachdem ich mich ein wenig auf der Seite www.mutisun.com umgesehen hatte, sagte ich sofort zu und durfte mir ein Produkt aus der Ready to use-Linie aussuchen.

Ich entschied mich für die sensitive suncare mit Lichtschutzfaktor 30.

Kurz darauf kam das Produkt bei mir an und dann...begann das Warten auf gutes Wetter.



Bevor ich gleich zu meinen Erfahrungen komme, hier nochmal ein paar Informationen zu dem Produkt von MUTISUN selbst.


- MUTISUN ist die weltweit erste Marke die es ermöglicht eine Sonnenpflege auf die  persönlichen Bedürfnisse der jeweiligen Haut abgestimmt zu bekommen. Über die speziell hierfür entwickelte Sonnentyp-Analyse kann der Kunde die Bedürfnisse seiner Haut ermitteln. Hierbei sind unter anderem Faktoren wie das Reiseziel, die täglichen Sonnenstunden oder der eigene Hauttyp ausschlaggebend.

- Auf Basis der Multiple-Choice Antworten ermittelt MUTISUN die individuelle Kombination aus UV-Filtersystem, Lichtschutzfaktor und den bedarfsgerecht dosierten Wirkstoffen für Pflege und Anti-Aging.  Da die UV-Strahlung die Haut austrocknen lässt, ist Sonnenpflege von MUTISUN stets eine ausgewogene Kombination aus UV-Schutz und Hautpflege.  

- Die individuelle Wirkstoffkombination wird auf einem “Wirkstoff-Zertifikat“ zusammengefasst und liegt dem Produkt bei. 

- MUTISUN setzt auf eine besondere Hautverträglichkeit. Die dermatologisch getesteten Gel-Formulierungen verzichten auf allergieauslösende Inhaltsstoffe wie Parabene, Emulgatoren oder Parfüm und bieten so ein hervorragende Verträglichkeit - auch bei empfindlicher Haut. Somit ist MUTISUN auch für Allergiker besonders zu empfehlen.

- Des Weiteren bietet MUTISUN eine besonders hohe Wirkstoffqualität. Es werden nur umfangreich getestete und hochwertige Wirkstoffe verwendet. So enthalten einige Produkt z.B. die Wirkstoffe Hyaluronsäure oder Arganöl. Diese werden zum Schutz vor Hautalterung normalerweise nur in hochwertiger Tagespflege verwendet.

- Allerhöchster Qualitätsanspruch: Neben den schon erwähnten umfangreichen dermatologischen Tests hat MUTISUN in dem Mitgründer Dr. Lautenbacher einen ausgewiesenen Kosmetikexperten, der sich um die laufende Qualitätssicherung der Produkte kümmert.

- Info: Zahlreiche große Zeitschriften haben schon über MUTISUN berichtet. Darunter Elle, Vogue, InStyle, Jolie, Men's Health und viele mehr. Alle Informationen dazu finden man hier

Ich finde es wirklich klasse, dass man sich seine eigene Sonnencreme mixen lassen kann. Immerhin haben wir alle so unterschiedliche Hauttypen und gerade mit Sonnenschutz sollte man nicht spaßen. Ich überlege wirklich, mir für nächsten Sommer eine individuell angepasste Sonnencreme zuzulegen.

Ich habe den Test einmal durchgeführt und ein Produkt für mich würde 26,95 Euro kosten. Enthalten wären dann 150ml. Der Test ist wirklich umfangreich, man wird sogar gefragt ob man schwanger ist. Hier wird also an alles gedacht. Finde ich klasse!

Kommen wir aber nun zu meinem Testprodukt. Für 150ml sensitive suncare mit Lichtschutzfaktor 30 zahlt man 14,95 Euro. 

Die Creme kommt in einem runden, langen Pumpspender, mit dem sich das eher dickflüssige, leicht gelige Produkt super dosieren lässt. Was mir besonders positiv auffiel, war die Tatsache, dass weder die Öffnung noch die Flasche gleich mit der Creme vollgeschmiert sind. Ich hasse es, wenn direkt die ganze Flasche klebt und ich eigentlich nach dem ersten Bein schon keine Lust mehr habe Creme für das Zweite zu entnehmen.



Das Design ist schlicht und gefällt mir sehr gut. Es sieht außerdem nach einigen Anwendungen danach aus, als ließe sich die Flasche restlos entleeren. Das erwarte ich bei einem höherpreisigen Produkt auch.

Die Creme riecht ganz untypisch für Sonnencremes nach so gut wie gar nichts. Erstmal ungewohnt, aber irgendwie sehr angenehm. Außerdem lässt sie sich super verteilen und zieht schnell ein. Ich mag Cremes generell nicht sehr gerne und gerade das klebrige Hautgefühl, was die meisten Sonnencremes hinterlassen macht mich dann bei Hitze verrückt. Das ist mir hier gar nicht passiert. Nach kurzer Zeit schon habe ich kaum noch was davon gespürt, obwohl ich mich ausreichend eingecremt habe.



Der Härtetest war ein Spaziergang durch Wiesen und Felder, hauptsächlich in der prallen Nachmittagssonne. Meine Vorbräunung war gleich null, da es einer der ersten richtig heißen Tage des Jahres war. Und das Ergebnis war sehr gut, ich hatte nicht mal den Hauch eines Sonnenbrandes. Seitdem durfte sie natürlich häufiger zum Einsatz kommen.

Fazit: Ich finde die Sonnenpflege von MUTISUN wirklich gelungen. Sie ist so schön leicht und unaufdringlich und bietet mir dabei dennoch einen sehr guten Schutz. Außerdem kann man sie für Gesicht und Körper gleichermaßen verwenden. Ich benutze sie richtig gerne und kann gerade Leuten, die vielleicht mit einigen Bestandteilen herkömmlicher Sonnencremes Probleme haben nur empfehlen mal den Test auf der Seite von MUTISUN zu machen.

Zu guter Letzt möchte ich mich noch herzlich bei MUTISUN dafür bedanken, dass sie mir das Produkt kostenlos zur Verfügung gestellt haben.


Freitag, 26. Juli 2013

Freitagsfüller

von Barbara.

1. Ich möchte jetzt so gar nicht erkältet sein.

2. Die Einstellungen mancher Menschen sind mit unheimlich.

3. Unterwegs mit Begleitung ist für mich in Ordnung, alleine mag ich gerade nicht.

4. Von Obst bekomme ich zur Zeit nicht zuviel.

5. Können wir jetzt bald unsere Tochter begrüßen?

6. Brot mit Rührei ein schnelles und leckeres Abendessen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den Mann, morgen habe ich nichts Spezielles geplant und Sonntag möchte ich unseren ersten Hochzeitstag feiern !

Dienstag, 23. Juli 2013

AMU-Dienstag: Sleek-Crossover "Acid au naturel", Teil 5

Höflich wie wir nunmal sind, haben das mini-maedchen und ich dem Adel natürlich gestern den Vortritt gelassen. Ist doch selbstverständlich! Bei uns ist derweil noch alles ruhig und ich bin froh, dass nicht die ganze Welt sich für uns interessiert. Dass ein paar meiner lieben Leser mitfiebern hingegen finde ich sehr lieb!

Kommen wir zum eigentlichen Thema. Dem AMU für diese Woche, zusammengesetzt aus diesen Farben.



























Das Weiß und das Grau sind mal wieder recht unscheinbare Töne. So durfte das Weiß in den inneren Augenwinkel und das Grau auf das mittlere bewegliche Lid. Den fliederfarbene Ton habe ich am äußeren Augenwinkel und in der Lidfalte, sowie am unteren Wimpernkranz aufgetragen. Der Lidstrich wurde schlicht schwarz.



 

 
























Wirklich spannend ist das Ergebnis nicht geworden, aber ich wollte den einzig sichtbaren Ton in der Komposition nun nicht so deckend auftragen, dass der ganze Rest untergeht. So ist ein recht unscheinbares aber auch wirklich tragbares AMU entstanden.

Mich interessiert ja brennend, was die liebe Lena aus den drei Kandidaten geschaffen hat.



Freitag, 19. Juli 2013

Freitagsfüller

von Barbara.

1.  Heute wird mich meine Hebamme besuchen und danach meine Zweithebamme.
2.  Auf Lenas Sofa gab es gestern Erdbeeren mit Gurken und Basilikum, sieht irgendwie lecker aus, aber ob ich mich da ran trauen würde??
3. Ich hatte gute Vorsätze - ich habe immer gute Vorsätze, einige setze ich um, andere nicht .
4. Ich habe ihn noch nicht gesehen, den schönsten Sonnenuntergang.
5. Zum Frühstück gab es eben ein Brot und eines der Schokobrötchen (die ich gestern nach FrauBrits Rezept gebacken habe).
6. Zur Zeit werde ich ein wenig von Schlaflosigkeit geärgert, aber heute Nacht war gut.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den Mann, morgen habe ich noch nicht viel geplant und Sonntag möchte ich die Vorhänge für das Kinderzimmer umnähen, damit der Mann sie anbringen kann!

Mittwoch, 17. Juli 2013

Lacke in Farbe ... und bunt! #12

Auch diese Woche möchte ich gerne an der Lackaktion von Lena und Cyw teilnehmen.

DIe Farbvorgabe für diesen Mittwoch ist schwarz. Ich finde, einen schwarzen Lack braucht jede Frau in ihrer Sammlung. Und genau diesen einen habe ich auch.

Er ist schon was älter und kommt von p2. Die Farbe nennt sich 210 eternal. Der Auftrag war sehr einfach und der Lack ist sehr schnell getrocknet, was aber auch daran liegen kann, dass er schon ein wenig eingedickt ist.


Er hat ein ganz einfaches Creme-Finish und keinerlei Schnickschnack. Ich bin mal gespannt wie viele unterschiedliche Schwarztöne da heute zusammen kommen. Bei Schwarz gibt es schließlich keine Nuancen, hier könnten die Unterschiede höchstens im Finish liegen.


Da das Ganze so öde aussah, habe ich mir mal das effect powder aus der guerilla gardening LE von essence geschnappt, welches mir Lena hier mit der "make me happy" - Box untergejubelt hat.


Also ich kann dem Zeug nichts abgewinnen. Man verbraucht ca. ein Viertel des gesamten Inhalts für einen Nagel, weil die Hälfte daneben geht, dann hängen die Fussel auch noch überall und das Ergebnis finde ich jetzt auch nicht sooooo toll. Ganz witzig für die Fotos, aber mehr auch nicht. 


Ich wollte das Schwarz sowieso nicht auf den Nägeln lassen, weil mir das zu düster ist (ich will freundliche Nägel, wenn unsere Tochter geboren wird^^) und deswegen habe ich eben, sofort nach dem lackieren, auch alles wieder ablackiert. Aber mit dem Fusselfinger hätte ich auch nicht den ganzen Tag rumlaufen wollen, geschweige den abends das ganze Bett pelzig machen.

Ich bin mal gespannt, wie viele Teilnehmerinnen heute zusammen kommen.
Zur Galerie aller Einsendungen kommt ihr hier: *KLICK*


Dienstag, 16. Juli 2013

AMU-Dienstag: Sleek-Crossover "Acid au naturel", Teil 4

Nachdem es letzte Woche mächtig bunt war, wird es diese Woche doch etwas dezenter. Die Farben für heute sind die folgenden:



























Ich habe Nougat und Toast (yammi, Nutella-Toast) aufs bewegliche Lid gegeben und am unteren Wimpernkranz das Orange aus der Acid Palette auf einer NYX Milk Basis aufgetragen. Dazu kam noch ein brauner Kajalstrich am oberen Wimpernkranz.



 

 

Die zwei Töne aus der Au Naturel eignen sich hervorragend zum Blenden, aber leider gar nicht um Farbe aufs Lid zu bringen. So habe ich mich für ein sehr dezentes Sommer-AMU mit kleinem Farbklecks am unteren Wimpernkranz entschlossen. Wenn die Pinselei wasserfest wäre, könnte man damit hervorragend einen Tag im Freibad verbringen.

Ich denke Lena wird uns diese Woche ein ganz anderes Ergebnis zeigen und deswegen husch ich nun schnell mal rüber.



Montag, 15. Juli 2013

Wir bekommen ein Baby #4 - 38. Woche

Wer meinen Ticker ein wenig im Auge hat weiß, es dauert nun nicht mehr lange und theoretisch könnte sich unser mini-maedchen jeden Tag zu uns auf den Weg machen. 

Wäre auch soweit kein Problem, die wirklich wichtigen Dinge sind erledigt, die Hebamme ist in Rufbereitschaft und wir erwarten unser kleines Wunder voller Freude und Liebe.


30. Woche
35. Woche

Das Bild ist auch schon wieder fast drei Wochen her und ich bin seitdem noch ein wenig runder geworden. Viel mehr wird es aber dann jetzt wohl nicht mehr^^.

Uns geht es immer noch hervorragend, aber es ist einfach nicht mehr ein Tag wie der andere und an manchen bekomme ich einfach gar nichts mehr auf die Reihe.

Deswegen kündige ich hiermit schon einmal an, dass es hier in Kürze recht plötzlich und ohne Vorwarnung ruhig werden könnte, entweder, weil die Kleine einfach da ist, oder ich es nicht mehr packe zu bloggen. Bis dahin mache ich weiter, soweit ich Lust und Laune habe.

Ihr werdet natürlich über kurz oder lang erfahren, dass sie da ist, aber ein paar Tage kann das schon dauern. Dann gibt es einfach so viel Wichtigeres und darauf freue ich mich aus vollem Herzen.

Ich denke das versteht ihr..


Freitag, 12. Juli 2013

Freitagsfüller

von Barbara.

1.  Jetzt gibt es kein zurück mehr, ganz bald schon sind wir zu Dritt.
2.  Kaviar könnte ich nicht einmal probieren.
3.  Ein Hauch von kühler Morgen-Sommerluft weht zu mir herein.
4.  Nein, ich bin immer noch nicht auf Facebook.
5.  Mir persönlich schmeckt zur Zeit Kakao zum Frühstück sehr gut.
6.  Ich finde es sehr wichtig, dass die Personen in meiner Umgebung wenigstens einigermaßen zuverlässig sind.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Sport, morgen habe ich ein Treffen mit anderen Schwangeren aus einem Forum geplant und Sonntag möchte ich Ausruhen und Nähen!

Mittwoch, 10. Juli 2013

Lacke in Farbe ... und bunt! #11

Auch diese Woche bin ich gerne wieder bei der tollen Lackaktion von Lena und Cyw dabei.

Und heute wirds oliv. Und ich hatte mal wieder bloß einen noch nicht hier gezeigten Lack in der Farbe. Aber so bleibt mir wenigstens die Qual der Wahl erspart.

Mein Kandidat ist noch ein altes Essence Fläschchen in der Farbe 68 high spirits.


Es handelt sich hierbei um ein schönes Olivgrün mit einem ganz feinen Schimmer.


Der Lack lässt sich sehr leicht auftragen und trocknet einigermaßen zügig. Decken kann er in einer eher dicken oder eben, wie hier, zwei dünnen Schichten.


Die Farbe gefällt mir sehr gut, ich mag das matschige und durch den feinen Schimmer wird der Lack richtig interessant.


Ob es die Farbe nach der Neuauflage der Lacke von Essence noch gibt, weiß ich gar nicht. 

Zur Galerie aller Einsendungen kommt ihr hier: *KLICK*


Dienstag, 9. Juli 2013

AMU-Dienstag: Sleek-Crossover "Acid au naturel", Teil 3

Ich hoffe der Sommer ist nun auch bei den letzten von euch allen angekommen?! Auch wenn es teilweise ein wenig zu heiß ist, ist mir das alles lieber als das Herbstwetter die Wochen davor.

Wie auch immer, hier geht es ja um unser dienstägliches Gepinsel. Weiterhin arbeiten wir die Kombinationen aus der Au Naturel und der Acid Palette von Sleek ab. Heute mit folgenden Farben:



























Ich habe das Olivgrün auf das gesamte bewegliche Lid bis über die Lidfalte gegeben. Bark wurde dann als dicker Lidstrich gezogen und am unteren Wimpernkranz eingesetzt. Zum Schluss habe ich dann in den dicken Lidstrich einen dünnen mit dem Neongrün (mit Wasser vermischt) gezogen.



 

 





















Heute wollte ich mal was ausprobieren, was ich auf anderen Blogs immer sehr bewundere. Mehrfache Lidstriche. Ich finde das sieht meist ganz toll aus. Für den ersten Versuch und dazu noch nicht mit Eyelinern sondern Lidschatten bin ich recht zufrieden. Das Olivgrün aus der Acid Palette ist übrigens ein ganz toller Ton und er lässt sich wunderbar auftragen. Den kann man ruhig mal öfter tragen.

Nun bin ich aber ganz gespannt, ob es bei Lena etwas mehr knallt?!