Sonntag, 30. Dezember 2012

My 2012

Ein letztes Mal melde ich mich noch für dieses Jahr. Und zwar mit dem Jahresrückblick der zauberhaften Miss W.

Welche Themen definieren mein 2012?
Immernoch die Renovierung unseres Hauses und narlich unsere Hochzeit.

Was habe ich dieses Jahr erreicht?
Viel. Haus, Hochzeit und Job, das war alles sehr viel Arbeit. Komischerweise bin ich selbst durch den ganzen Trubel gelassener geworden.

Welche emotionalen Erfahrungen habe ich gemacht? 
Heiraten an sich ist schon eine emotionale Erfahrung, aber auch sonst fühle ich mich in meinen Gefühlen sehr bestärkt und gefestigt.

Was kam im Jahr 2012 dazwischen?
Eigentlich nur, dass das Haus immer noch nicht fertig ist. Aber auch das geht vorbei.
 
Was habe ich dieses Jahr gelernt?
Es ist egal, ob ich im Job gerade das "große" Projekt oder die Kleinigkeit bearbeite, dass der "Kunde" nachher zufrieden ist, ist in beiden Fällen gleich wichtig, also versuche ich jede Aufgabe mit gleicher Hingabe zu erledigen.

Wer hat zu meinen Erfolgen beigetragen?
So richtige Erfolge gab es keine. Aber es läuft alles gut, kann von mir aus so bleiben.

Was habe ich dieses Jahr vermisst?
Freizeit. Freie Tage kann ich ungelogen an 2 Händen abzählen.

Was musste ich loslassen?
Eigentlich nichts.

Im 2012 habe ich aus meinem Leben gestrichen…?
Gewisse Erwartungen.

Gefreut...?
Über so vieles. Die Fortschritte im Haus, das "Ja" aus dem Mund meines Mannes und noch ein paar wunderschöne Dinge.

Aufgehört... ? 
"Ledig" zu sein

Verloren... ? 
Nur meinen alten Nachnamen...was ich aber keinesfalls bedaure.
 
Begonnen... ? 
Das Abenteuer Ehe.

geschaffen... ? 
Neues!

Geliebt... ? 
Den Mann und unsere wundervolle Verwandschaft.

Gesehen... ? 
Ägypten.

Hätte ich einen Zauberstab, dann würde ich ... ändern ? 
...nichts...

Das möchte ich nochmals erleben... ? 
Die Hochzeit würde ich gerne wieder und wieder erleben, nur ohne die Vorbereitungen.

Mein größtes Erfolgserlebnis war... ? 
Eine rundum gelungene Hochzeitsfeier.

Ich möchte mehr... ? 
Entspannen können.

Das Beste, was ich für jemand anders gemacht habe, ist... ? 
"Ja" sagen.

Das Beste, was jemand für mich gemacht hat, ist... ? 
"Ja" sagen. 

Das Beste, was ich für mich selbst gemacht habe, ist... ?
Gelassener werden. 

Ich freue mich auf’s Jahr 2013 weil... ? 
...uns so viel erwartet...

Das wars dann auch schon wieder von mir. Ich weiß, ich mache mich zur Zeit rar, aber das hat alles seine Gründe. Ich wünsche euch allen einen tollen Start ins neue Jahr!!!

Kommentare:

  1. Dass man am Ende des Jahres nichts einfach durch einen Zauberstab ausradieren oder ändern würde, ist in meinen Augen definitiv das Beste überhaupt. Auf ein wunderschönes 2013!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Süße,
    ich wünsche Dir einen guten Start ins neue Jahr!
    Viele liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
  3. <3
    Alles Gute fürs neue Jahr und viel Freude bei allem was auf euch zu kommt ;)

    :-*

    AntwortenLöschen
  4. ich wünsche euch ein wundervolles jahr 2013 :) alles liebe

    AntwortenLöschen
  5. Schöner Rückblick, vor allem, wenn man die Hintergründe mitbekommt :) 2013 wird sicher mit das schönste Jahr und genauso toll, wenn nicht noch besser, als 2012 :) Alles Gute :)

    AntwortenLöschen