Mittwoch, 15. August 2012

Zumba


Ich hab es getan, zum allerersten Mal...

Vor einigen Wochen entdeckte ich in dem wöchentlichen "Blättchen", welches man in einem Kaff bekommt eine Anzeige für einen Zumba Kurs, der am 14.08.2012 starten sollte. Zumba Gold sollte es sein und somit auch geeignet für die älteren Semester. Super, mit den älteren Semestern könnte sogar ich mithalten.

Also habe ich mich dazu angemeldet. Ich wollte sowieso irgendeine Aktivität im eigenen Dorf in Angriff nehmen, damit ich auch mal Leute kennenlerne. Wir wollen ja schließlich den Rest unseres Lebens dort verbringen. Außerdem kann man ja nicht früh genug damit anfangen, sich für den Gatten fit zu halten^^

Wenn ich ehrlich bin malte ich mir folgendes Szenario für den gestrigen Abend aus. 5-10 ältere Damen, eine unprofessionelle Trainerin, die ein paar Chachacha-Schritte vortanzt und alle 5 Minuten eine Pause einlegt, um uns nun ja nicht zu überfordern und ich, angepisst von schlechter Musik und gelangweilt von nicht vorhandener Forderung meiner minimalen sportlichen Fähigkeiten.

Was mich tatsächlich erwartete: Ca. 40-50 bunt gemischte Frauen jeden Alters bis Mitte 50. Zwei professionelle Zumba-Instructoren (ab nächste Woche kommt aber nurnoch eine) und kein Zumba Gold, sondern Zumba Fitness zu recht akzeptabler Musik. Die Einleitung war kurz und bestand hauptsächlich in einer kurzen Zeichenerklärung und der Info, dass wir 60 Minuten durchtanzen würden. Wer trinken oder pausieren will, kann das tun, aber ansonsten wird durchgetanzt.

Und es hat Spaß gemacht. Ich kam mir hin und wieder leicht affig vor und manchmal ein bisschen bewegungsunfähig, aber ich habe das Meiste hinbekommen und musste nicht pausieren. Die erste Stunde war auch noch etwas low, aber ich war dennoch gut geschwitzt und spüre meinen Körper heute. Es ist jetzt kein böser Muskelkater, aber wir haben uns auch gut gedehnt.

Ich werde auf jeden Fall ab jetzt wöchentlich Zumba machen...

Kommentare:

  1. Zumba ist bisher die einzige sportliche Tätigkeit, die mich interessieren würde. Nur leider bin ich unsportlich und der totale Körperklaus, deshalb hab ich mich noch nie zu so einem Kurs getraut ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich könnte jetzt mit fehlendem Rhythmusgefühl anfangen, einer Rechts-Links-Schwäche auf Zuruf und der Unfähigkeit im Takt zu klatschen -> Also bleibe ich wohl einfach weiter auf der Couch sitzen und stelle so für mich und alle anderen keine Gefahr dar :D

      Löschen
    2. Hallo BloodyLily,

      ich habe Anfangs auch gedacht, dass ich mich total zum Körperclown mache. Ich selber bin eher der Typ für standart Tänze als für Latein. Also nichts mit fröhliches rumgehüpfe und das noch im Takt und vor allem nicht auch noch mit Armen um sich zu schmeißen. Aber dann habe ich einfach mal bei uns im Studio einen Kurs mitgemacht und ich muss sagen, dass man sich gar nicht zum Körperclown machen kann. Sicher, man hüpft immer noch rum und durch die BEwegung merkt man seinen Körper am nächsten Tag richtig doll , aber durch die Musik und das miteinander rumhüpfen, macht es viel mehr Spaß und man merkt eigentlich nicht, dass man was für sich tut.
      Probiere es einfach mal aus :)

      Grüße
      Viola

      Löschen
  2. Ha wie cool! Ich war bislang erst einmal mit meiner Schwester in ihrem Zumba-Kurs den sie zusammen mit meiner 55jährigen und 120 kg schweren Mutter macht. Beide haben total Spaß daran und die Teilnehmerinnen sind auch von 18 bis 60 und die Stimmung dort ist so toll uns locker. Mir hat das auch total Spaß gemacht und ich hab gestaunt, dass meine 80 kg schwere Schwester viel besser mithält als ich Sportmuffel. Ich liebe Zumba aber mir ist es auf Dauer einfach zu teuer :(

    GLG Ina

    AntwortenLöschen
  3. Zumba ist klasse und wirklich effektiv. hab es zwar nur auf dvd, da bei uns im dorf der kurs innerhalb von 3 tagen ausgebucht war, aber für den anfang ganz okay. irgendwie bekomm ich es nicht richtig hin, oberkörper, arme und beine in verschiedene richtungen zu bewegen....naja okay, von daher ist es auch okay erstmal alleine, mit zugezogenen Vorhängen, zu trainieren ;-)

    LG kristina

    AntwortenLöschen
  4. klingt toll, ich will versuchen in meinem studienort auch einen kurs zu besuchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wegen deinem kommi zum bloggertreffen:
      Oh man, das tut mir grad voll Leid, als angehende Studentin denkt man da wirklich nicht drüber nach.
      Wir fanden den Tag der Eröffnung halt spannend.
      Gibt es keine Möglichkeit dass du dir irgendwie frei nimmst oder so?
      Aber jetzt wo wir wissen dass es doch ein paar Bloggermädels aus der Nähe gibt kann man das ja auch sicher wiederholen.

      Löschen
  5. ich bin auch ein sportmuffel geworden. war früher ganz anders, ich habe judo gemacht auf leistungsebene. immer nach hannover gefahren zum niedersachsen kader. und jetzt spiele ich ja fußball in der kreisklasse und habe oftmals keine puste. habe schon überlegt das ich regelmäßig mit meinem hund jogge, der will jedoch mein tempo nicht laufen. zumba habe ich auch überlegt zu machen, kostet in göttingen aber schweinegeld und meine arbeitszeiten sind ja nicht die besten :(

    AntwortenLöschen
  6. SOOOOOOO viele machen zumba - ich bin ehrlich, ich will es gar nicht erst versuchen ;-) ich hab genug andere bewegung, allerdings muss ich gestehen, dass ich mal zugesehen habe und das wohl eher der grund ist, weshalb ich es nicht machen will - du hat es angesprochen, man fühlt sich etwas affig ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe vor knapp 8Monaten damit angefangen und das ist bis jetzt der einzige Sport, der mich dauerhaft motiviert hat. Ich find Zumba super und kann nur allen empfehlen es wenigstens mal zu probieren :-)

      Violetta

      Löschen
  7. Hach, ich liebe es auch :) Aber L will aufhören, dann wechseln wir zu Thai Boe und ich werde nur noch alle paar Wochen Zeit für Zumba haben. Naja...

    Hab ich dich getagt, Thema "Outdoor" :) http://www.astonishland.de/2012/08/the-keyword-tag-mackenmarotten/

    AntwortenLöschen
  8. Noch eine Rheinländerin - schön zu wissen :)

    Ich war nur grade ein bisschen verwirrt, als ich auf deinen Google Namen geklickt hab, weil ja dieser & auch Inas Blog unter dem Namen laufen... kommt ihr beide aus der Ecke?

    Welche Uhrzeit würde dir denn Samstag am besten passen?

    Ich bin so furchtbar aufgeregt :D

    Das mit 8 Uhr ist übrigens auf meinen Mist gewachsen ^^
    Ich möchte Mittwoch um 8 Uhr mit der Kamera am Start sein... und weil fairy auch aus der Nähe kommt hab ich sie gefragt, ob sie mitkommen möchte & dann haben wir überlegt, dass wir ja generell ein Bloggertreffen draus machen könnten... wobei mir schon klar war, dass das mit 8 Uhr nichts gibt :)

    Ich freu mich :)

    LG!

    AntwortenLöschen
  9. ....es scheint wie ein Virus zu sein :D

    AntwortenLöschen