Sonntag, 12. August 2012

Längst übefälliges Hausupdate - oder: Wie ein Büro entsteht

Wir haben im Juni irgendwann einen kleinen Stopp bei der Renovierung unseres Hauses eingelegt, da die Hochzeitsplanung uns die Zeit und Kraft dazu geraubt hat.

Nun, nach der schönen Feier und der kurzen Flitterwoche bin ich zwar noch nicht gänzlich erholt, aber dennoch voller Tatendrang wieder weiter zu machen. So haben wir uns dieses Wochenende der Spachtelei in unserem Hauptbad gewidmet. Das ist doof, weil wir jedesmal alles abkleben und verhängen müssen und es abends wieder entfernen müssen. So ist das eben, wenn man einzieht, bevor irgendwas fertig ist.

Ich bringe euch nun erst noch einmal auf den Stand der Dinge, manche mögen das schon kennen. Wir haben 3 Etagen mit je 3 Räumen, einem Bad und einem Flur und natürlich ein Treppenhaus, was die Geschosse miteinander verbindet. Die Etagen gliedern sich wie folgt:

Erdgeschoss: Küche, Esszimmer, Wohnzimmer, Gäste-WC
Obergeschoss: Ankleidzimmer, Schlafzimmer, Kinderzimmer, Bad
Dachgeschoss: Sportzimmer, Büro, Näh-/Schminkzimmer, Bad

Fertig sind davon (so gut wie, es fehlt hier und da noch was, wie z.B. Fußleisten) das Schlafzimmer kurz nach dem Einzug letzten September und die Küche an Weihnachten geworden. Bis Juni haben wir dann die oberste Etage bewohnbar gemacht und auch den Speicher gedämmt und mit Gipskarton eingepackt. 

Nun befinden wir uns also im Obergeschoss, aber bevor ich bald wieder anfange euch davon regelmäßig Bilder zu zeigen werde ich euch nach und nach die Verwandlung der einzelnen Räume im Dachgeschoss zeigen. Ich hoffe ihr stört euch nicht daran, das überall noch einige Kisten und Krams rumstehen, wir können die Sachen ja nicht alle in den verstaubten Rohbauräumen stehen lassen.

Beginnen wollen wir heute mit unserem Büro. Wie gesagt, die Kisten und der Kram kommen weg, es folgen Deko, Pflanzen und andere Stühle, aber das hat alles noch Zeit bis das ganze Haus fertig ist.

Los gehts:


































Wenn ihr jetzt denkt, dass wir sehr langsam sind, bitte bedenkt doch auch, das wir 5 Tage die Woche unserem Beruf nachgehen, zwischendurch andere Sachen im Haus gemacht haben, eine Hochzeit geplant haben und bis auf das rausreißen der alten Sachen ganz zu Beginn alles zu Zweit und ohne Hilfe oder handwerkliche Ausbildung machen. Wir dachten aber auch es würde schneller gehen...

Kommentare:

  1. ich muss ehrlich sagen, dass ich immer wieder beeindruckt bin, wie ihr das alles hinbekommt! Ich habe davor wirklich riesen Respekt! :-)
    Und es sieht wirklich toll aus!

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das war/ist sehr viel Arbeit! Ihr seid tapfer, fleißig und geschickt! Wir haben auch ein gebrauchtes Haus gekauft, jedoch viel weniger gemacht (also auch machen müssen). Und das Wenige war schon ausreichend ;o)
    Spannend und inspirierend!
    Lieben Gruß!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht zeigst du ja auch mal was auf deinem Blog von eurem Häuschen??

      Löschen
  3. Der Fortschritt ist wahnsinn. Ihr könnt so stolz auf euch sein dass ihr das alles alleine schafft.
    Und das Zimmer ist richtig toll geworden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke...es wird natürlich noch schöner, wenn mal nicht so viel rumsteht/liegt..

      Löschen
  4. Da hat sich ja eine Menge getan. Hut ab, dass ihr das alles selber macht =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, getan hat sich zum Glück wirklich was...wird ja auch Zeit ;)

      Löschen
  5. Wahnsinn! Das ist doch toll, dass Ihr das ganz alleine schafft! Ihr habt meinen größten Respekt!

    AntwortenLöschen
  6. Das ist doch auf keinen Fall langsam... schon alleine, wenn man bedenkt: Arbeiten und Hochzeit planen. Ich weiß, dass eine Hochzeit einen voll und ganz einnimmt. ;o) Toll, was ihr geleistet habt!

    AntwortenLöschen
  7. Wehe es denkt jemand ihr seid langsam, ich weiß ja selbst wie viel Arbeit das ist! Voll süß euer Doppelbüro.

    GLG Ina

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde euch wahnsinnig schnell :D Ihr habt das doch quasi kernsaniert!!!!!!!

    AntwortenLöschen
  9. Jephee endlich wieder eine Homestory! Ich bin immer ganz begeistert was ihr alles schon geschafft habt! Freue mich schon auf die nächsten Veröffentlichungen!

    Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen