Sonntag, 25. März 2012

sonntägliches und Hausupdate

|Gesehen| Two and a half men.
|Gelesen| Die Tribute von Panem – Tödliche Spiele von Suzanne Collins.
|Gehört| KLICK.
|Getan| ein kleines bisschen Garten, den Speicher gedämmt, mit Folie versehen, etc...
|Gegessen| Gegrilltes.
|Getrunken| Kaffee, Tee, Wasser, O-Saft.
|Gedacht| wir bräuchten mehr Urlaub, um schneller vorwärts zu kommen
|Gefreut| über die Sonne.
|Geärgert| das Wochenende ist einfach zu kurz.
|Gewünscht| dass alles etwas schneller gehen würde.
|Gekauft| was für die Hochzeit.
|Geklickt| Blogs.
|Gestaunt| bald ist es schon ein Jahr her, dass wir unser Traumhaus zum ersten Mal gesehen haben.

Letzte Woche musste das sonntägliche zu Gunsten einer netten Migräne ausfallen, deswegen hier auch eine Zusammenfassung der letzten beiden Wochen. Darum eine kleine Bilderflut.
1
So sah das kleine abgetrennte Teil letztes Jahr Ostermontag aus, als wir mehr Just for fun mal dort hin fuhren, um uns das Haus von außen anzuschauen. Zwei Tage später waren wir schon mit der Maklerin drin und fünf Wochen und zwei Tage später haben wir schon die Schlüssel für das Haus gehabt.
2
Nachdem der riesige Garten einfach hinter dem Haus anstehen muss haben wir uns dieses Jahr einfach diesen kleinen abgetrennten Teil vorgenommen und komplett umgegraben. Dort haben wir Rasen gesät und in die eingefassten Beete kommt dann etwas Gemüse und Co. Nächstes Jahr werden wir diese Abtrennung aber abreißen und das Stück dem großen Garten zuführen, aber für dieses Jahr ist es besser als nichts.
3
Um zu vermeiden, dass wir später durch das fertige Haus noch einmal mit Dämmwolle, Dreck und Staub durch müssen, haben wir beschlossen, den Speicher noch vor der Fertigstellung der anderen Geschosse zu machen. Vorletzte Woche haben wir dann erstmal alles (Nägel, Schrauben, etc.) von den Sparren entfernt, was gestört hat.
4
Dann kam letztes Wochenende eine Unterspannbahn zwischen und um die Sparren.
5
An dem selben Wochenende hatten wir dann noch Besuch von Außerirdischen. (das sind natürlich wir - Dämmung juckt und reizt die Atemwege)
6
Dämmung zwischen die Sparren geklemmt, mit Hilfe der Aliens natürlich.
7
Dieses Wochenende kam dann Folie drüber. Sehr erleichternd, wenn das fiese Zeug endlich verschwindet. Die Folie muss dann ordentlich verklebt und luftdicht an alle angrenzenden Bauteile angeschlossen werden. Dazu haben wir den ganzen Samstag gebraucht, das kostet immer mehr Zeit als man vorher annimmt.
8
Traglattung für den Gipskarton.
9
Und dann Gipskarton an die Lattung. Weiter kamen wir heute leider nicht. Haben dann gegen 18:00 Uhr Feierabend gemacht.
10
Zu guter Letzt durfte der Zukünftige nach dem Duschen noch meine Spitzen kürzen.

So, ich hoffe ich habe euch nicht zu sehr gelangweilt. Aber so ein kleines Hausupdate muss eben manchmal sein.

SIGN

Kommentare:

  1. ♥ ET-Foto :P
    Mensch seid ihr fleißig - und der Minigarten schaut toll aus!

    AntwortenLöschen
  2. Du lässt dir deine Haare von deinem Schatz schneiden? RESPEKT :D DAs würde ich mich nie trauen.

    Der abgetrennte Bereich im Garten ist richtig toll, ich kann mir darüber so weiße Stoffbahnen vorstellen um sich vor der Sonne zu schützen...

    Ihr seit soooo fleißig und ich wünsche euch beiden ganz, ganz viel Kraft zum Weitermachen.

    GLG Ina

    PS: Ich habe heute den Lippie von dir drauf und liebe ihn total!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir :)
      ...und ja, mein Schatz, der kann das ;)

      Löschen
  3. Dein Schatz schneidet wirklich deine Spitzen??? OMG, ich hätte viel zu viel schiss...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Er weiß eben (im Gegensatz zu den Fachfrauen) dass 3cm nicht 6 cm heißt!

      Löschen
  4. Ich find das so toll mit dem Haus bauen... ich bin da leider talentfrei. :o) Spitzen schneiden vom Angetrauten? Das soll meiner mal lernen!!! Da hätte ich ein Problem weniger. ;o)

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab dich getagged :-)
    http://sternstunden-of-my-life.blogspot.de/2012/03/tag-charakterschwachen.html

    Wäre schön, wenn du mitmachst!

    Liebe Grüße
    Freya

    AntwortenLöschen
  6. Hey.. Eigentlich lese ich nicht sooo viele Blogs, bin dann aber über deinen gestolpert und finde es total schön das du uns an deinem leben teilhaben lässt :) zumindest zum Teil und ich finde es echt Super interessant die Fortschritte die ihr mit eurem Haus macht mit ansehen zu dürfen. Macht weiter so denn am gemütlichsten ist es letztendlich immer im trauten Heim :)) Lg Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry wollte den kommi eigentlich nicht anonym abschicken weiß aber leider nicht wie man es mit Namen macht :(

      Löschen
    2. Hallo liebe Anna, ich freue mich sehr über deinen Kommentar und bin auch irgendwie gerührt, wenn sich jemand so für mich und mit mir freut.

      Und du hast natürlich Recht, unser zu Hause ist schon jetzt, wo es noch eine Baustelle ist, mein Lieblingsort auf der ganzen Welt :)

      Ich freu mich, wenn ich öfter von dir höre..

      Löschen
    3. Mach dir einen Google-Account. Wie das sonst funktioniert, weiß ich leider nicht..

      Löschen
  7. Die ganze Arbeit an dem Haus wird sich bald lohnen, wenn es fertig ist und ihr darin wohnt und euch wohlfühlt, weil es genauso wurde, wie ihr es euch vorgestellt habt :-)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen