Samstag, 3. März 2012

Flormar 419 – meine schwarze Perle

Die optimalen Grundvoraussetzungen zum entspannten lackieren von Fingernägeln sind:
1. gute Base-, Top- und was weiß ich Coats
2. ein schnieker Lack (hier Flormar 419)
3. Zeit und Ruhe
4. ein Nagellack-Junkie im Chat auf dem Laptop (hier Lena)

…wenn ihr euch jetzt fragt, wozu ich Punkt 4 benötige, kann ich euch nur sagen, dass es das Lackieren viel angenehmer und witziger gestaltet und die Person am anderen Ende des Internets einem auch noch großartiges über den gerade zu pinselnden Lack erzählen kann.

In diesem Fall also erfuhr ich, dass mein Lack wohl ein Dupe zu Black Pearl von Chanel sein solle. Ob das nun so ist oder nicht, kann ich euch garnicht sagen. Was ich euch sagen kann, ist, dass der Lack sich schnell auftragen lies, fix trocknete und ich ganz hin und weg von der Farbe bin.

1

2

3

Und so einen Nagellack-Junkie zur Unterhaltung beim Lackieren kann ich nur jedem empfehlen…den Lack natürlich auch!

SIGN

Kommentare:

  1. Habe mir auch erst zwei neue Flormar Lacke gekauft =)

    AntwortenLöschen
  2. Jetzt fühle ich mich ganz schön freakig :P Als ob ich dir die Lebensgeschichte von dem Lack erzählt hätte *hihi* Ich find den auf jeden Fall hübsch und auch relativ edel - taugt für viele Gelegenheiten :)

    AntwortenLöschen
  3. Ohaaa....der sieht sehr interessant aus...

    AntwortenLöschen
  4. Hallöchen! Freue mich, dass dir der Lack gefällt, ich habe doch schon bei der Produktbeschreibung beim Gewinnspiel geschrieben, dass dieser Lack ein guter Dupe zu Black Pearl ist :o)))
    LG

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab ihn auch hier stehen und hab mir mittlerweile angewöhnt, ihn nur noch auf grauen oder schwarzen Nagellack aufzutragen.
    Die Deckkraft bei mir ist echt bescheiden, aber vlt habe ich auch nur eine Montagsflasche ;)

    AntwortenLöschen