Dienstag, 7. Februar 2012

Gastbeitrag Pur-Life

Ich melde mich noch einmal für heute Abend, da ich noch eine Kleinigkeit für euch habe. Vor geraumer Zeit habe ich euch über die Plattform pure-life berichtet (hier kommt ihr zu meinem Post). Eigentlich wollte ich in regelmäßigen Abständen ein Update zu meinem Training mit der Plattform posten, aber zur Zeit komme ich einfach nicht zu mehr als ein paar Nacken-Übungen, die ich schon im letzten Post beschrieben habe. Deswegen darf hier heute eine Freundin von mir ran, die mit wirklich bewundernswerter Ausdauer so ziemlich jeden Tag trainiert.

Also genug von mir ich übergebe euch nun an meine Erna:

Wer etwas für Körper & Seele tun möchte, aber keine Lust mehr hat nach der Arbeit - oder sonstigen Nerven raubenden Aktivitäten des Tages - noch die Fitness-Tasche zu packen und bei Wind & Wetter zum nächsten Fitness-Studio zu laufen um sich dort unter die Bodybilder-Fraktion zu mischen, für den ist wohl die Seite von pur-life das Beste, was es momentan gibt! Erstens bedeutet das ganze Prozedere dort hin zu kommen, um dann eventuell noch komische Blicke zu ernten wieder Stress und zum Anderen bietet nicht jedes Fitness-Studio (das sich der kleine Geldbeutel leisten kann!) Kurse zum Auspowern und Fit halten an.

Meistens findet man einen völlig überfüllten Raum vor, in dem viel zu viele Trainingsgeräte stehen und man das Stöhnen der "Ich-Stemme-nur-Gewichte" Menschen hört.

Also was tun? Im Sommer ist Joggen oder Radfahren echt super, aber bei Minus Graden?...Wer macht das schon?

Anfangs habe ich diese Workout-DVDs immer belächelt - doch irgendwann dachte ich mir "warum eigentlich nicht - mehr als s******* sein kann es ja nicht". Aber nach einer Stunde Workout vor dem TV, braucht man schon mal ganz dringend eine Dusche :) 

Nur nach einer Weile kennt man jeden Satz der einem der Motivations-Mensch der DVD sagt und jede Bewegung die als Nächstes kommt und fängt schon mal an - bei Unlust - sich selbst zu betrügen und zu schummeln.

Also kam die nächste DVD - anfangs wieder super, man konnte immer wechseln..aber, nach einer Weile...da beginnt es wieder von vorne.

Nun habe ich eine neue Seite im Internet entdeckt: www.pur-life.de

Genau das was man eigentlich braucht, dort werden unter Anderem die Kurse live übertragen, die Fitness-Coaches reden mit einem und man sieht ebenso die Anderen im Studio, die sich abmühen. Man kommt sich nicht mehr so dumm vor, alleine, zu Hause, vor dem Fernseher rum zu hüpfen - eben wie in einem Fitness-Studio, nur ohne die ganzen nervigen Faktoren drum herum.

Für meinen Geschmack ist auch für jeden etwas dabei. Egal ob man zwischendurch auf der Arbeit (bei Büromenschen, die den ganzen Tag sitzen müssen) sich etwas lockern und den Rücken entspannen möchte, oder nach dieser für den ganzen Körper etwas tun möchte.

Schreibtischfit - für das kurze Auflockern auf der Arbeit 

oder

Ganzkörpertraining - nach der Arbeit.

Nicht nur eine reichliche Auswahl an Coaches, sondern auch eine Vielzahl an Kursen wird bei pur-life angeboten.

Ein kleiner Exkurs zu den Kursen:

TaeBox mit der guten Beate:

Sehr zu empfehlen - erst wird der Puls mit einem noch etwas langsameren Gehen, Step-Touch oder Side-to-Side in die Höhe getrieben und danach kann es losgehen.

Ich persönlich hoffe bei manchen Einheiten, dass endlich die erhoffte, kurze Trinkpause kommt, welche Beate immer mit einem "Ok, bleibt in Bewegung und trinkt etwas" einleitet.

Nach der Stunde TaeBox war es noch nie der Fall, dass ich nicht eine dringende Dusche gebraucht hätte! 

Gut für den Körper und um den Kopf einfach mal beiseite zu legen!

Ebenfalls sehr abwechslungsreich - einmal geht Beate eher auf den Bauch, das nächste mal mehr auf die Beine oder die Ausdauer ein - ganz so, wie die (anwesenden) Teilnehmer möchten.

Beate schafft es auch immer wieder die Stimmung mit einem "Und dabei das Lachen nicht vergessen" aufzulockern. Weil, ganz im Ernst, manchmal denkt man auch nur "Schluss jetzt - es reicht - Stop – ach, ich mach weiter, ok!"

Hier merkt man, dass nicht nur die Teilnehmer, sondern auch der Trainer Spaß an der Sache hat!

Bauch, Beine, Po & Ganzkörpertraining...mit Volker und Andreas:

Ganz ehrlich? Bei Andreas war mein erster Gedanke: Bodybilder-Fraktion, der kann sich doch nicht wirklich bewegen?!

Aber.....heieiei - es dauert nicht lange und die Meinung ändert sich schlagartig! Hier wurde mein innerer Schweinehund ganz schön strapaziert! "Nicht dein Ernst, noch mal?" oder "Aufhören, aufhören..." schießt einem nicht nur einmal durch den Kopf. Aber im Positiven Sinne, weil dieser Mensch muss Ahnung haben, wenn man ihn sieht weiß man, das von nichts auch garantiert nichts kommen kann....also JA WEITER..ok noch einmal!!!!

Mit simplen Übungen bekommt man ganz schön Muskelkater kann ich dazu nur sagen! Und wenn er dann zur Unterstützung  ins Mikro flüstert "und hoch...hoch...hoch" wird man unterbewusst dazu angespornt weiter zu machen, da man dies nicht direkt beim ersten mal realisiert.

Das Gleiche eigentlich bei Volker - Sportmediziner und Dr. für Orthopädie und Unfallchirurgie (also man wird von Menschen trainiert, die auch wirklich Ahnung haben!)...sieht eigentlich harmlos aus, aber..NEIN! der Muskelkater war vorprogrammiert!

Nicht falsch verstehen, die Zwei machen das auf eine Art und Weise, dass man zwar ab und an denkt "Du kannst mich jetzt mal"...aber trotzdem weiter macht und den Spaß nicht verliert, vor allem wenn man es dann auch noch spürt :)

Oder Jump - eine kürzere Einheit für die Ausdauer, oder nach dem Muskeltraining ideal!

Katja, Linda und Manuel bieten diesen Kurs an und man kann sich immer aussuchen, wer einen heute motivieren soll!

Yoga oder Pilates - ebenfalls eine super Sache, vor allem wer schon einmal in einem Yoga Studio war, weiß auch hier sehr zu schätzen, dass man dies nun auch zu Hause tun kann...da man einem einfach auch die Motivation fehlt, ohne einen "Lehrer", bzw. "Ansager" etwas zu machen. Vor Allem da man auch ganz gerne vergisst, welche Abfolge im Sonnengruß als nächstes dran kommt.

Ideal, nicht nur für den Körper, sondern vor Allem auch für die Seele...!!! Kann ich nur empfehlen!

Es kommen fast täglich Updates der Kurse dazu, oder man schaut nach, wann die Kurse live übertragen werden, was dann noch einen Ticken mehr Spaß macht, weil man weiß, dass die Anderen genau in diesem Moment das Gleiche durchmachen ;)

Auch wer mehr über Ernährung wissen möchte, dem wird auf pur-life geholfen. In speziellen Ernährungsseminaren oder Fitnessseminaren wird einem weitergeholfen!

Ich kann nur jedem, der etwas für sich tun möchte, aber - aus welchen Gründen auch immer - sein Geld nicht im Fitness-Studio vergammeln lassen will (da man dort meiner Erfahrung nach eher mal nicht hingeht) sollte die Seite von pur-life ausprobieren!!!

Der 7-Tage Probe- Gutschein hilft euch erst einmal, einen Einblick zu bekommen, aber ich kann es nur empfehlen :)

Eure Erna

Kommentar veröffentlichen