Samstag, 31. Dezember 2011

Ich auch, ich auch, ich auch...

ich wünsche euch auch ein tolles Silvester und einen guten Rutsch ins Super-Jahr 2012 :)

Und damit der Post nicht so bilderlos ist gibts meine frisch lackierten Silvester-Nägel. Ich habe nur einen Lack der glitzert also fiel mir die Wahl nicht so schwer. Er ist von ColorClub trägt die Nummer 899 mit dem Namen "Untamed Luxury". Ich finde ihn für Silvester ganz zauberhaft!!!


















Jaaaaa, ich habe es sehr unsauber aufgetragen...ich weiß :)
Habt einen feinen Abend ihr Lieben!


Freitag, 30. Dezember 2011

Freitagsfüller

Zu spät zu spät zu spät... aber dennoch Freitag :)

Den Füller gibt es bei Barbara

1.  Vorsätze mag ich eigentlich nicht, aber mein Chef will, dass ich weniger aufbrausend werde...ich gebe mir Mühe.

2.  Wir wissen noch nicht, was wir machen am Silvesterabend.

3.  Mein schönstes Weihnachtsgeschenk sind meine Zoeva Pinselchen.

4.  Eben neue Schuhe gekauft und die sind ja mal garnicht unbequem.

5.  Ich habe genug Schuhe, Klamotten und Schminke, aber wen interessiert das schon?

6.  Ich weiß nicht was ich hier rein füllen soll, oh nein, nicht schon wieder.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf essen und schlafen, morgen habe ich ins neue Jahr rutschen geplant und Sonntag möchte ich das 5-jährige mit dem Äffchen genießen!


Mittwoch, 28. Dezember 2011

Ina´s Pinbox Januar 2012

Die liebe Ina hat vor einigen Monaten die Pinkbox ins Leben gerufen. Die gibt es alle zwei Monate und alles was man tun muss, ist ihre Aufgabe bewältigen und dann die Daumen drücken, dass die Glücksfee ein gutes Händchen hat. Bei der Pinbox vom November 2011 hatte ich leider kein Glück, darum versuche ich es nun noch einmal.

Genauer nachlesen worum es geht, könnt ihr hier: KLICK
Mitmachen bitte hier: KLICK

Die Aufgabe für diese Ausgabe der Box ist ein kreatives Foto unserer Schminkutensilien.

Gestern endlich kam ich dazu dies umzusetzen. Achtung, viele Bilder. Das mit der Kreativität lassen wir mal dahingestellt, aber ich habe mir alle Mühe gegeben. 









Dienstag, 27. Dezember 2011

Rezension: Bodyfinder - Das Echo der Toten

Schon in diesem Post habe ich von dem Buch berichtet, welches ich dank der tollen Website "Blogg dein Buch" probelesen durfte. 

Vielen lieben Dank an den Coppenrath-Verlag, der sich dazu entschieden hat mir das Buch zur Verfügung zu stellen und auch noch ein liebe Karte mit persönlichen Grüßen beigelegt hat. So macht das Auspacken gleich doppelt Spaß.

Kommen wir nun zum Buch.

Bodyfinder - Das Echo der Toten von Kimberly Derting





















Inhalt: 
Seit Violet ein kleines Mädchen ist, nimmt sie die Aura der Toten wahr. Wie magisch wird sie von Ihnen angezogen, spürt ihre pulsierenden Echos unter der Haut vibrieren. Für sie ist diese Gabe jedoch alles andere als ein Geschenk - und nur widerwillig findet sie sich damit ab, dass sie die Einzge ist, die den Serienmörder aufhalten kann, der die kleine Stadt heimsucht, in der sie mit ihrer Familie lebt. Mithilfe ihres besten Freundes Jay macht sie sich auf die Suche. Aber dann passiert etwas, womit Violet nie gerechnet hätte: Sie verliebt sich in Jay. Und merkt dabei gar nicht, wie nahe sie dem Mörder bereits gekommen ist. Bis sie selbst zu seiner Beute wird.

Seiten: 324

Kurzfazit:
Gelungen, spannend, romantisch!

Rezension:
Bodyfinder ist der Debütroman von Kimberly Derting. Sie hat diesen rund um ein Mädchen aufgebaut, welches die übernatürliche Gabe besitzt, tote Menschen und Tiere wahr zu nehmen. Ich lese sehr gerne Mystisches und Fantastisches, wenn es wie hier mit einem Krimi oder Thriller verbunden wird kommt mir das sehr gelegen. Ich habe das Buch vor weniger als sieben Tagen zugesandt bekommen und war gestern abend schon durch mit den 324 Seiten (und dem netten Interview mit der Autorin auf den letzten Seiten). Das lag zum Einen daran, dass es mich wirklich gefesselt hat und zum Anderen daran, dass die Seiten nur zu drei Vierteln mit großen Buchstaben bedruckt ist.

Die Handlung wird aus Sicht des Mädchens, Violet, dargestellt und alle drei bis vier Kapitel wird eine kurze Sequenz aus Sicht des Mörders eingeschoben. Das Buch konzentriert sich nicht nur auf die Wahrnehmung von Violet und die Jagd nach dem Mörder mehrerer junger Mädchen aus ihrer Umgebung, sondern auch auf die Entwicklungen zwischen Violet und ihrem besten Freund Jay. Das empfand ich als sehr auflockernd. Man kann sich so gut in das Mädchen hineinversetzen das auf der einen Seite eine beunruhigende Gabe besitzt, die es selbst nicht ganz versteht und auf der anderen Seite nur eine normale Heranwachsende ist, die über ihre Schmetterlinge im Bauch jede drohende Gefahr vergisst.

Wirklich zerissen hat mich die Spannung an keinem Punkt, während ich den Roman gelesen habe. Es gibt keine richtige Kurve, man ist von Beginn an drin im Geschehen und möchte erfahren, wie es weitergeht, aber es gab keinen Hochpunkt an dem ich das Buch nicht hätte aus der Hand legen können. Für mich war der Roman eine solide Geschichte und ich möchte auch gerne noch den zweiten Band, der laut Nachwort im Herbst 2011 erschienen sein soll, lesen.

Von mir bekommt das Buch 4 von 5 Sternen und damit eine ganz klare Leseempfehlung.








Falls nun jemand Lust bekommen hat, das Buch auch zu lesen, HIER kann man es erwerben.


Geschenke

Na ihr Lieben,

habt ihr Weihnachten gut überstanden? Bei uns war es sehr schön. 

Am 24. waren wir ganz unter uns und haben das Kochen und Backen in unserer Küche genossen.


















Geschenke gab es natürlich auch. Ich habe es noch nicht geschafft alle zu fotographieren, aber hier gibt es schonmal meine neuen Lieblinge, die sich nun jeden Tag um meine Äuglein bemühen dürfen (hauptsächlich).



















Am 1. Weihnachtstag waren wir dann mittags bei meiner Mum und abends bei der Schwiegermutti. Bei beiden wurden wir fürstlich bekocht und reichlich beschenkt. Ein voller Erfolg also :).

Gestern haben wir uns dann Ruhe von Allem gegönnt und den Tag hauptsächlich im Bett verbracht (ein Wohnzimmer haben wir ja nicht). Das hat auf jeden Fall sehr gut getan.

Heute haben wir langsam wieder angefangen etwas im Häuschen zu arbeiten. Aber wirklich nur ganz langsam... 




Freitag, 23. Dezember 2011

Fröhliche Weihnacht überall...

...tönet durch die Lüfte...

Hallo meine Lieben,

bevor ich morgen vielleicht nicht mehr zum Bloggen komme möchte ich euch gerne allen ein frohes Fest und ein paar besinnliche Tage wünschen. Lasst euch reich beschenken, kommt mal zur Ruhe und genießt die Zeit im Kreise eurer Lieben.

Wir sind mit unserer Küche so gut wie fertig und werden morgen das erste Mal darin Kochen und zuvor wenigstens ein paar Plätzchen backen. Vorher steht leider noch eine Wagenladung Lebensmittel kaufen auf dem Programm, aber danach wird es endlich ruhig. Bis zum 1. Weihnachtstag, da klappern wir nämlich beide Mütter ab. Morgen gehört aber ganz uns, uns, dem Haus und unserer Küche :)

Hier ein paar Impressionen vom aktuellen Stand. Die Orchidee ist ein Weihnachtsgeschenk von einem Handwerker, mit dem wir dieses Jahr vom Büro aus zusammen gearbeitet haben. Ist das nicht sehr lieb?























Hier seht ihr denn Blick aus der neuen Küche hinaus ins Chaos des restlichen Hauses. Nett, oder?


Dior Garden Party

In diesem Frühjahr lässt Dior einen Hauch von Freiheit und Jugend über die erwachende Natur wehen. Eine Kreation in Pastelltönen von Tyen, verkörpert durch einen fantastischen Garten, in dem das Leuchten von festlichem Violett und blumigem Grün die romantischen Herzen bezaubert.

Ein Accessoire mit erlesenen Farben, um dieses Picknick im Grünen in fröhlicher Stimmung zu beginnen. Wie ein zart geflochtener, rosé-weiß lackierter Korb, der auf einem Metallplättchen das Logo der Marke trägt, ist die Dior Garden Clutch eine Einführung in die Freuden der Schönheit. Nehmen Sie die beiden Rosen, die dieses kostbare Objekt verschließen, auseinander und entdecken Sie in einem silbern spiegelnden Etui die Lidschatten und Glosse, die den Augen und dem Lächeln ein frisches Strahlen verleihen. Die Dior Garden Clutch ist in 2 Harmonien erhältlich: „Milly Garden“ verewigt das Landhaus des Modeschöpfers und lässt ein sanftes Rosa und ein Silberblau mit einem blassvioletten Grau für die Augen kontrastieren.  Diese Nuancen werden von zwei frischen Rosatönen begleitet, die den Lippen vollendete Schönheit schenken: ein Lip Maximizer, der die Lippen aufpolstert und dem Verlangen Flügel verleiht, und ein Gloss. Die zweite Harmonie „Granville Garden“ lädt zu einem Spaziergang durch den Rosengarten an der Steilküste ein: Ein kostbares Rosa und ein leichtes Grün -  betont mit dunklem Braun, das den Augen ein wagemutiges Strahlen verleiht - harmonieren mit den apricotfarbenen Nuancen für die Lippen.



















Die mythische 5 Couleurs-Palette in einer neuen, bezaubernden Collector-Version mit Rosen, die wie von Hand in die Puder gestickt sind. Die beiden Harmonien dieser „Garden Edition“ besitzen höchste Verführungskraft und wecken alle Begierden. Die Harmonie „Garden Pastels“ bewegt sich zwischen Blumen und Blättern, leichtem Rosa, Butterblumengelb und leuchtenden Grüntönen. Die Harmonie „Garden Roses“ schafft einen Rausch von zarten Rosatönen, Blassviolett und Silber, betont mit betörendem Purpur.





















Die Stars der Kollektion sind die Nagellacke. Dior kreiert eine Überraschung für die Hände, die zwischen „Waterlily“, einem zarten Seerosengrün und „Forget-me-not“, einem blumigen Blasslila wählen können. Diese beiden eleganten Nagellackfarben der Dior Garden Party sind sogar... parfümiert!  Düfte berauschender Rosen verwirren die Sinne mit einer verführerischen Einladung. 
















Rouge Dior tritt in den zwei neuen Farbtönen „Rose Corolle“ und „Rose Tulipe“ auf. Diese Couture-Farben wirbeln und prickeln mit einer geradezu kecken Fröhlichkeit.
Rouge Sérum kleidet sich in Lichtfarben: „Rosée Sérum“ und „Pétale Sérum“ schenken den Lippen Jugend, zarte Pflege und Leuchtkraft.  
















Dior Addict Ultra Gloss sah noch nie so kess aus. Die 3 frischen und gewagten Farbtöne treten auf wie jugendliche Heldinnen, die Ikonen von Morgen.  „Rose Mondain“, „Lilas Party“ und „Rose Pretty“ haben alle Qualitäten - sie sind schön, strahlend und subtil. 













 

Strahlendes Glück und Modernität: Das Rouge „Rosy Glow“ zaubert Farbe auf Ihre Wangen und betont die Ausstrahlung Ihres Rosenteints. Dank der „Fresh Color Reveal“- Technologie, die auf die Feuchtigkeit der Haut reagiert, intensiviert sich das Rosa schrittweise, wie aufgrund echter Emotionen. Die Farbe ist transparent, individuell, ultra-natürlich und schafft ein völlig neuartiges, frisches und überaus anmutiges Ergebnis.




















Ja, Dior ich weiß, nicht meine Liga, nicht meine Preisklasse. Aber dennoch darf ich es doch wunderschön finden, oder? Ich finde die Clutches wunder wundervoll, aber leider von den Swatches, die ich bisher sah, nicht so spannend, wie die Verpackung. Die Paletten mit den 5 Lidschatten allerdings haben eine super Farbauswahl. Ich glaube ich finde das Gesmatkonzept dieser Kollektion einfach nur bezaubernd. Deswegen schmachte ich es ein wenig aus der Ferne an :)