Dienstag, 30. August 2011

AMU 30.08.2011

Heute morgen mal wieder Zeit gefunden Fotos zu machen... 


















Das maedchen hat gesprochen!

Montag, 29. August 2011

87 day done 3 to go

Wenn aus Visionen Realität wird...





Es fließt...HACH!





























Das maedchen hat gesprochen!

Langeweile

Warten auf irgendwelchen Ämtern nervt...

Das maedchen hat gesprochen!
Published with Blogger-droid v1.7.1

Sonntag, 28. August 2011

5 Dinge TAG

Ich wurde von Tia mit dem 5 Dinge TAG bedacht. Vielen lieben Dank!
Bevor ich mich dem widme muss ich noch loswerden, dass ich ihren Blog ganz toll finde.
Sie schminkt sehr ausgefallene und tolle AMU´s um die ich sie sehr beneide. Vor allem solltet ihr euch die Sailor Moon Serie von ihr anschauen, hier schminkt sie die Looks aus der Serie nach. Einfach nur genial!

So genug geschwärmt, hier die Regeln:
 
  - Erzähle mindestens 5 Eigenschaften, welche dich zu etwas Besonderem machen. Bist du besonders liebenswert, lustig und komisch, vielleicht sogar für den Einen oder Anderen eklig, oder vielleicht sogar weltbewegend?
Schreibe einen Post und nenne mindestens 5 Marotten, Spleens, Eigenarten, ect. – gerne auch mehr!
 
- Tagge 5 andere Bloggerinnen / Blogger, bei denen es dich besonders interessiert. Schreib ihnen einen Kommentar, damit sie das auch wirklich mitbekommen!

Irgendwie hört sich das fast genauso an, wie der Durchgeknallt-TAG, nein, nach genauem nachschauen, ist es genau der selbe. Aber es ist ja nicht so, dass ich nur 5 Eigenschaften hätte. Außerdem habe ich mich beim letzten Ausfüllen auf eklige und durchgeknallte Sachen bezogen, vielleicht versuche ich es diesmal mit einer anderen Sparte.

1. Ich kann sehr fürsorglich sein. Immer wenn jemandem, den ich gerne mag irgendwas fehlt und ich dazu komme besorge ich es. Meine Mutti benötigte zum Beispiel mal einen neuen Wasserkocher, sie hätte sich selbst einen besorgen können, aber ich halte vor der Arbeit in einem Laden kaufe ihn, bringe ihn zur Post, da ich sie so schnell nicht besuchen konnte und habe ihn ihr geschickt. Meist sind das natürlich Dinge für mein Äffchen. Halstabletten, Deo, etc. das ist nichts sonderlich Besonderes und wahrscheinlich machen das viele von euch auch. Aber ich würde mich sehr freuen, wenn es jemand für mich machen würde, also zähle ich das mal als positive Eigenschaft.

2. Ich kann nicht zickig sein. Also im Grunde genommen schon, aber nicht zu Mädchen. Wenn eine Freundin beginnt zickig zu werden ziehe ich mich meit aus der Freundschaft zurück, weil ich nicht darauf klar komme und darauf auch nicht wirklich reagieren kann. So war es zumindest immer, seit geraumer Zeit habe ich es mir angewöhnt Mädels, die ich wirklich gerne mag, zu bitten mir meine Fehler auf eine andere Weise aufzuweisen, damit ich darauf reagieren kann und nichts zwischen uns steht.

3. Ich denke aus Punkt 1 und 2 kann man ganz gut ersehen, dass ich es immer gerne allen recht machen mag - ob das die beste Eigenschaft ist, ist allerdings fraglich.

4. Ich rede fürchterlich gerne Unfug, ironisch, sarkastisch, was mir da auch immer in den Sinn kommt. Mir unbekannte Menschen verstehen das oft nicht. Aber ich könnte mich des öfteren über mich selbst kaputt lachen.

5. Ich heule ständig. Ich heule wenn ich traurig bin, wenn ich körperlich geschafft bin, wenn ich glücklich bin, bei vielen Serien und Filmen, wenn ich über gewisse Sachen nachdenke... Gestern habe ich im Auto geheult, als ich mir vorstellte, wie das erste Mal Wasser aus unserer Regenbrause auf unseren wunderschönen Mosaik-Duschboden tröpfeln wird. Gut, momentan ist es besonders extrem, da ich einfach an den Grenzen meiner körperlichen Möglichkeiten arbeite. Und ich heule ständig, wenn ich auf Blogs von Heiratsanträgen, Hochzeiten, Schwangerschaften, Geburten und so weiter lese. Ihr wisst genau, wer hier gemeint ist, immer bringt ihr mich zum Weinen, ihr Fiesen, ihr!

6. Ich schäme mich ein wenig, den Post hier online zu stellen, aber so ein Seelenstriptease am Sonntag Abend kann ja nicht schaden!

Ich tagge nun niemanden, da ich das ja schon einmal getan habe!

Das maedchen hat gesprochen!

Samstag, 27. August 2011

86 days done 5 to go

Und ein weiterer Tag geschafft, ein weiterer Tag weniger bis zum Umzug.

Die Wohnung ist schon fast leer (bis auf die lebensnotwendigen Dinge wie eine Matraze, ein paar Klamotten und drei Tonnen Schminkkram ;)) und der Fliesenleger ist auch fleißig. Nur leider nicht so perfektionistisch eingestellt wie wir. Mal sehen wohin das noch so führt.
















Ich wünsche euch eine gute Nacht!

Das maedchen hat gesprochen!

Freitag, 26. August 2011

Freitagsfüller

Es ist Freitag, auf zu Barbara den Freitagsfüller abholen!

1. Heute wird gearbeitet, jeden Tag dasselbe.

2. Ich war mal wieder zu lange nicht beim Zahnarzt.

3. Vor meinem Fenster befindet sich ein nackter, kahler Betonhinterhof (nach heutigen Bauvorschriften würde man den garnicht mehr so eng bauen dürfen)

4. Mein Rücken tut weh, trotz verschriebenen Massagen, der ist einfach nicht für die Lasten geschaffen, die ich ihm momentan aufbürde.

5. Es könnte sein, dass der Fliesenleger schon wieder etwas falsch gemacht hat, hoffen wir das Beste.

6. Sitzen zwei Giraffen auf dem Baum, hahaha!

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Wohnung renovieren, morgen habe ich Zeugs ins Haus fahren geplant und Sonntag möchte ich vielleicht unser zukünftiges Schlafzimmer etwas herrichten, es befindet sich nämlich noch im fast-Rohbau-Zustand!

Das maedchen hat gesprochen!

Donnerstag, 25. August 2011

Award - Tell me about yourself

Schon vor einer Woche hat mich die liebe Schubidu & Tralala mit einem Award bedacht. Tut mir wirklich leid, dass es so lange gedauert hat - aber DANKESCHÖN :)




















Regeln:


1. Bedanke dich in einem Post mit Blogverlinkungen
2. Schreibe 7 Dinge über dich selbst
3. Verleihe den Award an (höchstens) 15 weitere Blogs
4. Informiere sie darüber



7 Dinge über mich:


1. Ich liebe das Bloggen, wusstet ihr das schon?


2. Ich habe noch für ganz kurze Zeit den Namen einer meiner liebsten Band als Kennzeichen - bis ich mich und das Auto ummelden muss.


3. Diese Tatsache ist tatsächlich das einzig Negative, was ich an unserem Umzug aus der Stadt finden kann.


4. Ich habe Rücken.


5. Ich will meine Haare aufhellen, bitte dazu diesen Post lesen ;)


6. Ich liebe das Lied "Krieger"


7.  Ich schäme mich jetzt schon, weil ich keine Zeit haben werde diesen Award weiterzugeben, vor allem, weil ich ihn schon nahezu überall gesehen habe :(


Ja, somit breche ich wohl Regel 3 und 4...


Das maedchen hat gesprochen!




Help - Haare aufhellen


Ich muss mich mal mit einem haarigen Problem an euch wenden. 
Dazu muss ich etwas weiter ausholen.
Ich hatte ursprünglich mal mittelbraunes bis dunkelbraunes Haar. Begann aber schon mit 14 Jahren es regelmäßig mit rot, lila, braun, schwarz etc. zu färben. Natürlich nicht beim Friseur, auch zum Schneiden war ich bisher in meinem Leben sicherlich nicht öfter als zehn bis zwanzig mal bei einem solchen. Ich habe das immer selbst erledigt, Stufen rein, Pony rein... funktionierte eigentlich ganz gut. 
Das einzige, was mich immer gestört hat, war die Tatsache, dass meine Haare durch meine Schnibbelattacken nie wirklich länger als knapp über die Schulter wachsen konnten. Dieses Jahr im Januar habe ich dann beschlossen, dass die Stufen mich stören, weil ich kaum noch Fülle in den Haaren hatte. Also nahm ich mir vor, das Haar wachsen zu lassen und jediglich einmal im Monat einen halben Zentimeter an den Spitzen wegzunehmen um keinen Spliss zu bekommen. 
Zu diesem Zeitpunkt hatte ich grade schwarz gefärbt. Seitdem habe ich noch mehrmals nachgefärbt bzw. nachfärben müssen, da meine Haare leider in einem nicht vertretbaren Maße weiss sind und es auch immer mehr werden. Leider ist die schwarze Färbung von Januar wohl sehr stark gewesen, da sie auch nach Monaten noch keine andere Farbe annimmt. Das letzte Mal habe ich zum Beispiel rot gefärbt und auf den Bildern kann man ganz gut erkennen, wie weit mein Ansatz in den sieben bis acht Monaten schon rausgewachsen ist, da leider nur er Farbe angenommen hat. 

























So schlimm finde ich es eigentlich garnicht, aber mich stört momentan generell irgendwie dieses dunkle im größten Teil der Haare. Deswegen kommen wir nun zu meinem Plan. Ich würde gerne meine Haare auf ein schönes hellbraun aufhellen und nun kommen wir zu meinem Problem, ich habe keinen blassen Schimmer, wie! Ich habe noch nie blondiert oder ähnliches und somit keine Erfahrung damit. 
Ich dachte nun daran erstmal mit einem mittelblond zu färben (habe ich auch natürlich eben schon gekauft, bevor ich mal nachdenke und hier frage), das wird dann sicherlich fürchterlich rot/orange irgendwas, aber die Haare wären dann logischerweise heller und könnten vielleicht eine schöne hellbraune Färbung aufnehmen. Oder?
Außerdem habe ich noch etwas Zeit, denn bekanntlicherweise habe ich momentan anderes zu tun, als mich ewig langen Färbungsprozessen zu widmen, also könnte ich meine Haare auch mit irgendwelchen Zitronen- oder Salzwasserspülungen schonmal langsam aufhellen?! Hat jemand Erfahrung mit sowas, oder gute Tipps für mich?
Lange Rede garkein Sinn, ich brauche Vorschläge und Ideen von euch, bitte bitte :)
Das maedchen hat gesprochen!

Mittwoch, 24. August 2011

Es wird...

...hier doch mal eine winzige Impression für euch:




















Das maedchen hat gesprochen!

82 days done 9 to go

Schon wieder ein Post ohne neue Bilder vom Haus. Aber bald, wirklich bald! Ich verspreche es. Um ehrlich zu sein würdet ihr sowieso wieder nur grüne Wände im Bad sehen. Viel mehr ist in letzter Zeit ja nicht passiert. Das Bad war eine solche Arbeit, dass wir in anderen Bereichen nicht weiter gekommen sind.

Nun hat am Montag unser Fliesenleger angefangen. Am Montag Abend habe ich ihn dann dazu zwingen müssen, sein Tagwerk wieder von der Wand zu nehmen, da es leider gänzlich falsch war. Wozu zeichne ich Pläne, wir treffen uns zweimal mit dem, ich telefoniere fünfmal mit ihm und dann vergisst er all das wieder?! Nicht zu glauben. Ich konnte auch leider nur lachen, wenn ich das nicht getan hätte hätte ich nämlich geweint. Er hat sich auch ein wenig über sich selbst geärgert und gestern von vorne angefangen. Ich durfte dann die Sanitärfirma auf Montag verschieben, also hängt WC und Co wohl erst Montag Abend. Gestern war ich garnicht im Haus, um zu schauen, wie die Fliesen jetzt aussehen. Das steht mir heute früh bevor... Ich habe ein wenig Angst wenn ich ehrlich bin!

Seit Montag Abend sind wir nun dabei in unserer Wohnung alles bereit zur Übergabe zu machen. In zwei Räumen müssen die Tapeten runter und in einem muss braune Farbe überstrichen werden. Dann noch alle Dübel-Löcher zuspachteln und die Wohnung dürfte fertig sein. Übergabe ist nächsten Donnerstag, also am 01.09.2011.

Was mich momentan am meisten stresst, sind die ganzen Kleinigkeiten, die ich nicht kontrollieren kann. Ständig teile ich Leuten (Handwerkern, Spediteuren, Gasversorgern etc.) mit, dass sie wenn sie ins Haus wollen, mich mit ausreichend Vorlauf kontaktieren müssen, da sich mein Arbeitsplatz eine gute halbe Stunde vom Haus entfernt befindet und mein Chef sich ja auch zu recht einbildet, dass ich während der Arbeitszeit nicht ständig abwesend sein sollte. Dennoch erreichen mich ständig Anrufe mit folgendem oder ähnlichem  Wortlaut "Hallo Frau maedchen, ich bin in einer viertel Stunde mit ihrer Lieferung in Maedchenhausen" oder "Guten Morgen, wir stehen vor Ihrem Haus und sehen die Markierung nicht, wo der Gasanschluss ins Haus gelegt werden soll!" - "Ach, wirklich, hätte man mich vorgewarnt, wie abgesprochen, würden sie dort nun etwas sehen, seit wann heißt 'nächste Woche irgendwann, wir melden uns noch' montags morgens um acht????". Das zehrt mehr an meinem Nervenkostüm, als jede körperliche Arbeit!

So, gleich mache ich mich nun auf, um mir die Fliesenarbeiten anzusehen und noch mehr Gasleute in das Haus zu lassen. Danach gehts ab zur Arbeit, vielleicht schaffe ich es später mal ein Bild von unseren Fliesen zu posten!

Nun wünsche ich euch allen einen zauberhaften Start in diesen schönen Mittwoch.

Das maedchen hat gesprochen!

Montag, 22. August 2011

So muss ein Montag anfangen...


Bei der lieben guten Lena, mit den schönsten Fingernägeln der Blogwelt (wie ich finde), haben vor kurzem vier kleine süße Lacke aus der „You Rock!“ LE ein neues zu Hause gesucht. Ich habe mich natürlich prompt als Adoptivmutti angeboten und siehe da, heute morgen lag auf meinem Arbeitsplatz ein schnuckeligs Paketchen mit dem folgenden Inhalt.



















Nochmal extra als Geschenk verpackt :) sowas erfreut das Weiberherz.
Was mich in dem größeren Päckchen erwartete wusste ich ja nun bereits, aber was das andere war konnte ich nicht erraten. Also geschwind aufgerissen.. und hervor kam einer der Lipstains aus der selben LE. 



















Ich bin ungelogen mehrfach an den Dingern hängengeblieben und konnte mich nicht entscheiden einen mitzunehmen. Die Bilder, die ich auf Blogs gesehen hatte fand ich wirklich sehr hübsch. Na, nun wurde mir die Entscheidung abgenommen :) 
Ich musste mich schwer zusammenreißen, den Lipstain nicht sofort auf meine Lippen zu schmieren. Das will ich doch erstmal zu Hause ausprobieren, auf meiner Hand hält er zumindest schon mal bombig.
Tausend Dank liebe Lena für dieses tolle Päckchen! Du hast mir den Montag versüßt...
Das maedchen hat gesprochen!

Freitag, 19. August 2011

78 days done 13 to go


Nur ein ganz kurzes Update, ohne Bilder, ich habe zwar viele gemacht, aber keine Zeit zu wählen und zu bearbeiten. Werden aber definitiv nachgereicht.
Also ab Montag kommt der Fliesenleger und nächsten Donnerstag die Sanitärfirma - Bad läuft also so weit im Rahmen. Wir müssen dieses Wochenende noch ein wenig vorbereiten, aber dann müsste das klappen. Dann liegt es wieder an den anderen und ich habe es nicht in der Hand. Auch schwierig für mich, aber da muss ich durch.
Gestern Abend haben wir nahezu unseren kompletten Hausstand umgezogen. Also alle größeren Teile, wie Regale, Kleiderschränke, Stühle, Kommoden, Bett, Waschmaschine etc.. Die Wohnung ist nun also ziemlich leer und wir schlafen auf unserer Matratze auf dem Boden. Aber das ist sogar recht bequem muss ich gestehen. Ich lebe aus einer Reisetasche (ok, ein Bild gibt es doch)...



















...aber auch das macht mir nichts, da ich weiß, dass ich in 13 Tagen in unserem Haus leben werde. Zwar auch aus eben dieser Reisetasche ohne Küche und im schlimmsten Fall mit einem halb fertigen Bad, aber dennoch... ihr wisst was ich sagen will:

MEINS!!!
Nächste Woche wird dann unsere Wohnung soweit renoviert, dass sie tadellos übergeben werden kann und dann ist auch schon bald der 31.08.2011. Dooferweise verlässt der Herr mich aus beruflichen Gründen vom 28.08 bis zum 30.08., aber das bekomme ich auch noch hin. Und wenn nicht, was soll passieren? Soll ich auf einer Matratze auf dem Boden schlafen, ha, das ist ja sowieso der Plan. 
Ich bin zur Zeit ein wenig durch und so, ich denke das kann man mir nicht verübeln... 
Und nun verabschiede ich mich gleich ins Wochenende und wünsche euch allen ganz viel Entspannung und Erholung... Tankt Kraft für mich mit ;)
Das maedchen hat gesprochen!

Freitagsfüller

Freitag = Freitagsfüller --> scrap impulse!

1. Jetzt kann ich nicht mehr.

2. Aber aufhören ist unmöglich.

3. Es macht Spaß zu schlafen.

4. Wohnen in den eigenen vier Wänden wird mein Highlight der 2. Jahreshälfte.

5. Ich frage mich ob ich einfach so mit dem Kopf auf der Schreibtischplatte im Büro schlafen darf.

6. Bestimmt sage ich irgendwann: das war es wert.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Fugen der Gipskartonplatten verspachteln , morgen habe ich ähnliches, einen Termin mit dem Fliesenleger und Küche abbauen und säubern geplant und Sonntag möchte ich mal schauen, was so anfällt!

Das maedchen hat gesprochen!

Donnerstag, 18. August 2011

Die Freudsche Couch - Ein Blogstöckchen zum Mitmachen

Donnerstag ists...also ab zu Miss Winkelmann und Blogstöckchen ausfüllen!



Glückliche Kindheit?
Ja, sehr. 

Rolle in der Großfamilie?
Der erste Enkel. Heiß geliebt, dennoch oft nicht verstanden. Bisher die einzige die weiter weg zog (zuerst ca. 30 km, bald werden es 41 km), eine unverständliche Tat ;). 

Prägende Kindheitserinnerungen mit Auswirkungen auf heute?
Die größte spürbare Auswirkung ist/war das Fehlen eines Vaters oder wenigstens einer brauchbaren Vaterfigur. Habe leider nie gelernt einem Mann zu vertrauen, das merkt mein Freund heute sehr stark.

Würdest Du etwas an Deiner Vergangenheit ändern wollen?
Nein... alles ist gut so wie es war...

Wichtigste Erkenntnis?
Immer schön ruhig bleiben.. kann ich bis heute nicht. 

Was würdest Du an Dir selber ändern wollen?
Mehr Vertrauen in die Menschen im allgemeinen und hauptsächlich in diejenigen, die ich liebe. 

Dein Lebensmotto
I love Krach!

Was bedeutet Glück für Dich?
Frieden in meinem Kopf, hauptsächlich mit mir selsbt. Keine Ängste und keine Sorgen. Die Dinge so als perfekt empfinden, wie sie sind.

Dein Lebensziel?
Meine eigene glückliche Familie.

Das maedchen hat gesprochen!

Mittwoch, 17. August 2011

Catrice LE Papagena - Lack C01 Enter the undergrowth

In meinem schon hier erwähnten Paket von Cosnova mit Produkten aus der Papagena LE von Catrice befanden sich ebenfalls zwei ganz tolle Nagellacke aus der LE. 


Den C01 - Enter the undergrowth ziert seit Montag meine Nägel. Ich mag die Produkte aus dieser LE wirklich gerne, weil die Verpackungen so schön sind. Der schwarze Deckel des Lacks und einiger anderer Produkte sind so gummiartig weich beschichtet... Ich weiß nicht, wie ich das beschreiben soll, ich weiß nur ich mag das gerne anfassen!























Der Lack ist gewohnt unkompliziert und hier auf den Bildern frisch mit zwei Schichten über einem Base-Coat aufgetragen und versiegelt mit dem Top Sealer von Essence. Bis heute hält er sich wacker und die Farbe ist genau mein Ding. 


Das maedchen hat gesprochen!

Getagged - Durchgeknallt?


Die liebe Lena hat mich getagged. Und zwar ist es diesmal ein Tag der etwas anderen Sorte. Da muss man erstmal ordentlich nachdenken...
  • Erzähle mindestens 5 Eigenschaften, welche dich zu etwas Besonderem machen. Bist du besonders liebenswert, lustig und komisch, vielleicht sogar für den Einen oder Anderen eklig, oder vielleicht sogar weltbewegend? Schreibe einen Post und nenne mindestens 5 Marotten, Spleens, Eigenarten, ect. – gerne auch mehr!
  • Tagge 5 andere Bloggerinnen / Blogger, bei denen es dich besonders interessiert. Schreib ihnen einen Kommentar, damit sie das auch wirklich mitbekommen!
1. Ich war früher immer ein kleiner Klassenclown, habe Unfug getrieben, alle um mich herum abgelenkt und war frech zu meinen Lehrern. Dennoch mochten mich gerade die, zu denen ich am frechsten war am liebsten... Man kann mir einfach nicht böse sein. Ungefähr wie bei dem kleinen Mort.















2. Was ganz fieses, ich kann Wunden nicht in Ruhe lassen. Fühle ich Kruste, kratze ich sie auf, das verlangsamt den Wundheilungsprozess, sieht fies aus und tut weh. Und dennoch kann ich es einfach nicht lassen und merke es oftmals erst, wenn es zu spät ist. Ein ganz nervöser und dummer Tick!

3. Ich hasse meine Schlüsselbeine. Ich finde die eklig und mein Freund ärgert mich immer indem er andeutet da rein zu greifen (falls hier irgendwer versteht was ich meine), davon wird mir ganz übel!

4. Im ganz geheimen bin ich ein dreckiger Punk...hrhr... und gleichzeitig eine Tussi! Früher einmal war ich nur cool und null Tussi... wollts auch nie werden.

5. Ich weiß genau, dass ich es in spätestens drei bis vier Wochen bereue meinen Dickschädel durchgesetzt zu haben in eine komplette Baustelle zu ziehen, dann werde ich wimmernd in einer Ecke sitzen und keinen Staub mehr sehen können. Aber was solls der Kopf ist schon durch die Wand... ich wollte es ja so!

So, nu kennt ihr meine tiefsten, inneren Geheimnisse... ob das eine so gute Idee war?! Im Gegenzug will ich nun eure wissen und gebe deswegen weiter an:

Alice - ja, bla, ich tagge immer dieselben, aber wenns mich nunmal interessiert!
Miss Winkelmann - siehe oben
Lilly - vielleicht entwickelt sie als verheiratete Frau plötzlich ganz neue Eigenschaften?
Lila 
Schubidu & Tralala


Ich hoffe ihr wurdet noch nicht mit diesem Tag bedacht und macht fleißig mit.


Das maedchen hat gesprochen!

Sonntag, 14. August 2011

Wochenrückblick

|Gesehen| grün grün grün...sind alle meine Wände
|Gelesen| "Drachenfeuer"
|Gehört| Rise Against 
|Getan| unseren Keller umgezogen
|Gegessen| Curry Platte mit Reis
|Getrunken| Cola-Bier
|Gedacht| Ich will in mein (fertiges..haha) Haus!
 



















|Gefreut| meine Familie zu sehen
|Geärgert| Arbeit
|Gewünscht| Freiberuflichkeit
|Gekauft| Schuhe
|Geklickt| Blogs
|Gestaunt| dass es einfach nie nie nie so läuft, wie ich es plane
 
Das maedchen hat gesprochen!