Freitag, 28. Januar 2011

Yogakissen selbstgenäht

Letztes Jahr im August hatte eine gute Freundin Geburtstag, wie jedes Jahr um diese Zeit. Wir haben im Jahr zuvor gemeinsam einen Yoga-Kurs besucht und sind auch noch eine Weile fleißig in die offenen Stunden gegangen. Doch wie das so ist, irgendwann fielen ihre Vorlesungen blöd und bis ich aus dem Büro zu Hause war, war es auch meistens zu knapp, also sind wir nicht mehr hingegangen. Auf jeden Fall wollte ich ihr gerne zum Geburtstag ein Yogakissen nähen.


Da sie sehr auf leopardengemusterte Dinge steht, fiel die Stoffwahl garnicht schwer, außerdem ist das Tierfellimitat schön weich. Die Füllung machte mir da schon größere Probleme. Dinkelspelzen sollten es laut verschiedener Anleitungen sein. Die habe ich aber in keinem Bioladen in der Umgebung gefunden und zum Bestellen war es zu spät. Ich fange leider selten zeitig genug mit solchen Dingen an. Also habe ich im Bioladen 2,5kg Dinkel gekauft. Dann habe ich aus einem naturfarbenen Stoff das Innenteil genäht und es mit dem Dinkel gefüllt, aber die 2,5kg haben leider nicht gereicht. Also musste ich am nächsten Tag nochmal in den Bioladen, der natürlich keinen Dinkel mehr hatte, weil ich nämlich am Vortag das letzte Paket gekauft hatte. Kurzerhand entschied ich mich dazu Roggen zu nehmen. Dann endlich konnte ich das Innenteil ausreichend befüllen und zunähen. Das Äußere aus dem Leo-Stoff habe ich dann auf der Unterseite mit einem Reißverschluss versehen, damit man die Füllung entnehmen und den Stoff waschen kann. 


Zum Abschluss bekam das gute Stück noch einen Trageriemen und damit war das ca. 3,5kg schwere Kissen fertig. Mit Dinkelspelzen wäre es natürlich viel leichter gewesen, aber so ging es auch. Meine Freundin fand es schön und hat sich gefreut. Also habe ich mich auch gefreut.

Das Mädchen hat gesprochen!

Review Alverde Gloss + Peeling

Was ist denn da los? Ich kaufe ein Lippenpeeling, übrigens das einzige was DM laut den Angestellten im Sortiment hat, und dann... nichts, kein Peelingkörnchen. Also um ehrlich zu sein habe ich bisher drei gefunden, innerhalb von mittlerweile drei Tagen. Ein Korn pro Tag, kein schlechter Schnitt! Und ich habe den Gloss mehrfach pro Tag verwendet.




Das ist wirklich gemein, ich wollte doch ein Lippenpeeling! Als Gloss ist das Zeug super, es riecht lecker, pflegt die Lippen fein und sieht gut aus. Aber es ist kein PEELING! Auf diesem Bild hier kann man ganz gut erkennen, was ich meine.



Das maedchen hat gesprochen!


Donnerstag, 27. Januar 2011

Ich bin ein "dofollow" Blog

Ich bin dem Aufruf von jabelchen, ein doFollow Blog zu werden, gefolgt .  Was das soll und was das kann, erklärt sie in kurzen Worten, die ich hier mal zitiere:


"Wenn ihr in anderen Blog´s kommentiert sind eure Links meist für die Katz, um es simpel auszudrücken. Denn Blogger ist von an Anfang an auf NoFollow gesetzt, und somit werden die Links nicht an google weitergeleitet. Ihr bekommt somit keine Backlinks und könnt euer Ranking in den Suchmaschinen nicht verbessern.
Wer hier im Blog kommentiert, der darf sich sicher sein, dass die Linkangabe einen Sinn macht und er seinen verdienten Backlink erhält!"


Also ich nehme auf jeden Fall teil an der tollen doFollow Blogparade und habe meinen Blog auch schon umgestellt, das geht ganz einfach und wird unter oben aufgeführtem Link bei jabelchen erklärt.




Ich finde das ist eine super Sache, von der jeder etwas hat.


Das maedchen hat gesprochen!

Korres Natural Products - Körperbutter Guave

Unter meinem Weihnachtsbaum lag neben vielen anderen tollen Dingen auch eine auf den ersten Blick sonderbar aussehnde, braune Papiertüte. Bei näherem Betrachten las ich dann auf dieser den Namen "Korres". Nach dem Öffnen der Tüte stellte ich fest, dass es sich hierbei um eine mir bislang unbekannte Naturkosmetik-Marke handelt. Zum Vorschein kamen drei Probier-Größen von verschiedenen Produkten. Und eines davon möchte ich hier gerne mal in den Himmel und wenn es geht auch noch höher heben, da ich mich noch am selben Abend in diese wundervolle Körperbutter mit dem betörenden Guave-Duft verliebt habe.





Da ich nur eine 50ml große Tube habe, gehe ich sehr sparsam damit um, weil ich noch lange was davon haben möchte und die große Pumpflasche mit 150ml bei douglas stolze 16,80€ kostet. Man benötigt aber wirklich nicht viel Produkt um sich einzubuttern, die Masse lässt sich super verteilen und hinterlässt ein tolles Hautgefühl. Sie zieht schnell ein und was bleibt ist eine sehr weiche und gepflegte Haut sowie dieser göttliche Geruch. 













Wenn ich mich morgens vor der Arbeit damit eingecreme, stelle ich im Laufe des Tages immer mal wieder fest, wie gut ich doch dufte. Selbst abends, nach neun Stunden im Büro und insgesamt 90 Minuten Autofahrt rieche ich immernoch nach der Körperbutter. Das finde ich super mega toll.


Deswegen werde ich die Körperbutter sicher nachkaufen, wenn sie leer ist und mein Budget das zulässt.


Das maedchen hat gesprochen!

Mittwoch, 26. Januar 2011

Fragebogen für Bücherwürmer

Habe ich bei Sekundentakt gefunden. 


Gebunden oder Taschenbuch?
Meistens Taschenbuch.

Amazon oder Buchhandel?
Amazon.

Lesezeichen oder Eselsohr?
Eselsohr.

Ordnen nach Autor, Titel oder ungeordnet?
Hauptsächlich ungeordnet, ein wenig nach Farbe, Größe und Alter.

Behalten, wegwerfen oder verkaufen?
Behalten! Behalten! Behalten!

Kurzgeschichte oder Roman?
Roman.

Harry Potter oder Lemony Snicket?
Harry Potter, habe Lemony Snicket noch nicht gelesen.

Kaufen oder gebraucht?
All das.

Bestsellerliste, Rezension, Empfehlung oder Stöbern?
Stöbern und Zufälle.

Geschlossenes Ende oder Cliffhanger?
Am liebsten geschlossene Enden, aber hin und wieder auch Cliffhanger.

Morgens, mittags oder nachts lesen?
Nachts und immer wenn Zeit dazu ist.

Lieblingsbuch des vergangenen Jahres?
"Die Zwerge" von Markus Heitz.

Welches Buch liest du gegenwärtig?
"Der Krieg der Zwerge" von Markus Heitz.

Absolutes Lieblingsbuch aller Zeiten?
Da kann ich mich nicht entscheiden!


Das maedchen hat gesprochen!

Dienstag, 25. Januar 2011

Airwaves

Ich bewerbe mich nun schon seit einigen Monaten auf diversen Seiten für Produkttests. Hatte aber leider immer nur Absagen in meinem Posteingang. Bis zur letzten Woche, da bekam ich die Nachricht, dass ich die neuen "Airwaves Strong" testen darf. Ende der Woche lag dann auch schon ein Päckchen bei unseren Nachbarn, versandt von trnd. Sooo viele Kaugummis..

Zuerst einmal muss ich sagen, dass ich kein Kaugummi-Fanatiker bin. Ich bekomme von der Kauerei sehr oft Bauchschmerzen, ich maedchen. Und wenn schon Kaugummi, dann bitte eines mit Fruchtgeschmack. Die normalen Airwaves hatte ich natürlich trotzdem schon probiert, aber in der gesamten Zeit, in der es sie bisher gibt nicht oft gekauft. 

 

Nun zu dem neuen Kaugenuss: die Dragees kommen in einer Blister-Packung mit je zehn zuckerfreien Kaugummis daher, die man aus einem Pappgehäuse schieben kann. Das einzelne Kaugummi ist blau und riecht schon sehr stark nach Menthol. Im Mund entfaltet es dann sein ganzes Können, da fällt das Luft-holen plötzlich viel leichter, fast zu leicht^^. Aber es ist auch ziemlich scharf! Hier ist der Name Programm. Nach einigen Minuten kauen normalisiert sich der Zustand glücklicherweise und man hat einen angenehmen Menthol-Geschmack, der sich überraschend lange hält. Nach 90 Minuten Kauspaß schmeckte das Kaugummi immer noch wie zu Beginn, aber ich mochte nicht mehr und habe es weg getan.

 





 



Seitdem lasse ich mich tatsächlich hin und wieder dazu hinreissen ein Kaugummi aus den Tiefen meiner Tasche zu fischen und diesen auch mit Genuss eine Weile zu kauen. Ich denke, das ist das größte Lob, welches ein Kaugummi von mir persönlich bekommen kann.

Allen Frische-Liebhabern und Kau-Fanatikern kann ich die neuen "Airwaves Strong" allerdings guten Gewissens empfehlen.

Das maedchen hat gesprochen!


Post

Gestern lag noch ein Briefumschlag für mich im Briefkasten. 


Ich hatte von Kissmee einen Peelinghandschuh bestellt, da er überall so hoch angepriesen wird und ich noch nichts Ähnliches besitze. Gewählt habe ich die Variante aus dem Sonderangebot, die wohl leicht abfärbt. Dafür war das Teil preisgünstig und der Versand ging wirklich fix.
Ich freue mich schon aufs Ausprobieren.

Montag, 24. Januar 2011

Hallo liebe Leute

dies ist mein erster Post in meinem ersten Blog. Ich bin ganz aufgeregt, warum auch immer. Dazu muss ich vielleicht sagen, dass ich diese Blog-Geschichte erst ganz neu für mich entdeckt habe. Ich habe nämlich, nachdem ich in meiner „Jugend“, (haha, ich bin 26, darf ich da sowas schon sagen?) ziemlich Community-süchtig war, der ganzen Geschichte erstmal abgeschworen. Nein, ich bin nicht bei „Facebook“, auch nicht bei „Twitter“ oder „Wer kennt wen“. Also habe ich auch keine Freunde und mir gefällt überhaupt nix^^ sehr sehr traurig! 

Aber vor ein paar Monaten bin ich auf den ersten Beauty-Blog gestoßen, und oh ja, das war toll, und schon ist das Mädchen wieder süchtig. Und so sauge ich jeden Tag all diese schönen Infos in mich auf. Und in letzter Zeit merke ich, dass ich zu vielen Dingen auch gerne etwas sagen würde, mal weil ich genau dasselbe empfinde und mal, weil ich etwas Gegenteiliges berichten könnte. Ich ertappe mich oft dabei, wie mir im Alltag Situationen begegnen, in denen ich mir einen Blog wünsche um sie festzuhalten. Letztendlich meinte mein Freund an diesem Wochenende zu mir, ich solle mir doch auch einen Blog zulegen. Ihm ist natürlich durch mein reges Mitteilungsbedürfnis diese neue Leidenschaft nicht entgangen. Mal ganz davon abgesehen, dass meine Schubladen im Bad zunehmend überlaufen.

Falls sich jemand fragt, warum sich jemand mit 26 Jahren noch „maedchen“ nennt, der hat mich halt noch nie gesehen^^. Außerdem ist jede Frau doch irgendwie ein Mädchen.

Bloggen will ich hauptsächlich über Produkte, die ich erworben habe. Mal sehen, ob mir das Spaß macht. Hin und wieder koche und backe ich auch mal was Feines. Wobei ich gestehen muss, dass der Herr im Hause häufiger zum Kochlöffel greift, aber das Backen bleibt mein Revier. Ganz selten werde ich vielleicht auch mal an einem offiziellen Produkttest teilnehmen dürfen, aber das ist aus Erfahrung doch eher selten. Bewerbe mich seit August 2010 und darf nun zum ersten Mal was testen. Dazu schreibe ich die Tage etwas. Dennoch wird es hauptsächlich um privat erworbene Produkte gehen. Sollte ich mal ein AMU oder ähnliches posten, lasst bitte Gnade walten, ich schminke mich erst seit ca. einem halben Jahr.

Achja, vielleicht stelle ich auch mal unsere zahlreichen wechselwarmen Haustiere vor. Die sind auf jeden Fall mal einige schöne Bilder wert.

So, ich denke das reicht nun für einen ersten Post.

Das maedchen hat gesprochen!