Dienstag, 1. November 2011

Aufgebraucht

Letzte Woche noch schnell auf dem Weg zur Mülltüte fotografiert.

Zur Balea Zuckerschnute muss ich wohl NICHTS sagen. Außer vielleicht, dass mein Äffchen den Geruch zu stark fand. Im Gegensatz zu mir...




















Das Alverde Feuchtigkeitsshampoo mit Aloe Vera und Hibiskus soll trockenem und strapazierten Haar Regeneration und reichhaltige Pflege bieten. 

Nach der Verwendung eines Shampoos ohne Silikone bin ich meist erstmal irritiert, weil die Haare nicht so glitschig und glatt sind. Dieses weiche Gefühl, was man meist schon beim Ausspülen hat fehlt hier gänzlich. Dafür fühlt sich das Haare wirklich sauber an. Nach dem Föhnen ist das Haargefühl auch gleich wieder viel besser. Meine Haare hatten Fülle, wirkten kraftvoll und glänzten sehr schön. Der Geruch des Shampoos ist auch wirklich angenehm aber nicht sehr stark.

Ich muss also hier von meiner Seite aus eine Empfehlung für das Shampoo aussprechen. Nachgekauft habe ich es trotzdem nicht, das liegt aber daran, dass ich nie zweimal hintereinander das selbe Shampoo kaufe. Ich habe dann immer bei der zweiten Flasche das Gefühl meine Haare würden unheimlich schnell nachfetten. Außerdem liebe ich Abwechslung und kann meist das Ende einer Shampooflasche garnicht abwarten, weil ich etwas Neues probieren möchte. Dennoch kann es passieren, dass ich früher oder später nochmal zu dem Alverde Feuchtigkeits-Shampoo greife.





P.S. Vielen lieben Dank für all eure hilfreichen Tipps gestern zu meinem Putzproblem. Ich werde wohl nach und nach alles mal antesten und schauen, was für mich am besten wirkt :)

Kommentar veröffentlichen