Donnerstag, 28. Juli 2011

57 days done 34 to go

Ja, die Haus-Doku. Lange habe ich sie nicht mehr aktualisiert. Das tut mir leid, auch für mich selbst, da ich mich in Zukunft bestimmt über jede Erinnerung freuen werde. 

Wir haben nun auch die Hälfte der Zeit zu unserem Auszug überschritten und die Tage schwinden sehr schnell. Meine Bücher wohnen auch schon in Kartons im Keller unseres Hauses und so langsam aber sicher soll alles, was wir in der Wohnung nicht mehr brauchen folgen, damit gegen Ende nicht der große Stress ausbricht. Am Sonntag werden wir schonmal unsere vier Terrarien und das riesige Aquarium umziehen, damit wir uns abends nach der Arbeit im Haus um sie kümmern können, denn nachts um 22:00 haben die auch nichts mehr von uns.

Der Plan bis zum 31.08.2011 (zu dem wir unsere Wohnung gekündigt haben) ist, alle Sachen in Haus und Halle und natürlich die Wohnung übergabebereit zu haben außerdem sollte im Haus wenn möglich ein Bad und ggf. das Schlafzimmer fertig sein. Wobei das Schlafzimmer nicht zwingend nötig ist. Solange ich duschen kann genügt mir auch eine Matratze auf dem Baustellenboden.

Ich denke es ist schonmal eine große Erleichterung abends nach dem werkeln nicht mehr 16 Kilometer in die Wohnung fahren zu müssen, sondern einfach ins Bett gehen zu können.

Im Großen und Ganzen sind wir einfach durch, durch und durch durch!

Aber nun kommen wir zu ein paar Bildern:

Neues Dachflächenfenster für das kleine Bad im Dachgeschoss.





















Solaranlage zur Warmwasserbereitung auf dem Dach.

















Blick vom Gerüst herunter. So idyllisch...hach! Wenn dann irgendwann mal Ruhe einkehrt können wir das dann auch genießen.

















Die Türen versuchen wir komplett zu schleifen und dann das Holz sichtbar zu lassen um dann nur die Türblätter weiß zu streichen. Sieht doch schon ganz gut aus, was unter den 4!! Lackschichten hervorkommt.





















In den Bädern werden alle Wände mit Feuchtraumplatten verkleidet, damit wir nachher einen ebenen Untergrund für die Fliesen und die Farbe haben. So sieht das vorher aus.





















Und so aus einem anderen Winkel nachher.

















Dann streichen wir noch alles rosa.... Nein, das ist ein Haftgrund, damit der Kleber für die Feuchtraumplatten hält ;)

















Wer hat denn die Wanne ins Kinderzimmer gestellt???





















Die Handwerker waren natülich auch alle fein fleißig. Die Sanitär- und Heizungsfirma ist soweit durch und kommt später zur Montage und Inbetriebnahme der Sanitärobjekte und der Heizungen wieder. Der Elektriker ist auch bald soweit. 

Somit können Fliesenleger und Verputzer bald ins Haus und anfangen.

So sieht es momentan bei uns aus. Ich hoffe euch hat der kleine Einblick in meine Chaoswelt gefallen. Nun wünsche ich euch feine Träume!

Das maedchen hat gesprochen!

Kommentare:

  1. Das wird sicher so toll wenns fertig ist :)

    AntwortenLöschen
  2. hui, da seid ihr aber mal wieder ein ganzes Stück weiter gekommen :-)
    Nur noch einen Monat in der alten Wohnung.. klingt alles sehr sehr aufregend!

    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Wow, Hut ab vor eurem Durchhaltevermögen. Wir sind immer noch dabei herauszufinden wie wir einen guten Makler finden ;-) Wenn das in dem Tempo so weiter geht....

    Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Spannend, spannend... Schöner Ausblick, im doppeltem Sinne des Wortes ;)

    AntwortenLöschen