Donnerstag, 28. April 2011

Those were the days... - Ein Blogstöckchen zum mitmachen

Dieses Donnerstags - Blogstöckchen von der lieben Miss Winkelmann mag ich besonders gerne. 


Dein bester Freund/in?
Nadine aus dem Nachbarhaus. Sie war etwas älter als ich, das machte aber nichts, bis sich unsere Wege aus dann doch genau diesem Grund trennten.

Deine Lieblingsbeschäftigung?
Draussen spielen und lesen. Wir hatten jahrelang nichtmal einen Fernseher.

Ferien?
Viele schöne Urlaube an den unterschiedlichsten Orten.

Bei Oma und Opa?
War es immer super und es gab Cola, die gab es zu Hause nicht.

Familienfeste?
Gibt es und gab es bei uns eine Menge. Da genug Kinder dabei waren, war es natürlich immer super. 

Lieblingsessen?
Spinat mit Kartoffeln und Rührei.

Das mochte ich?
Mich wie ein Junge benehmen. Total bescheuert!

Das mochte ich gar nicht?
Schlafen.

Haustiere?
Schildkröten, Wellensittiche und Fische. 

So war ich?
Lieber klein und zackisch als groß und dappisch... (hat mal eine ältere Dame aus meinem Heimatdorf zu mir gesagt)

Erster Schultag?
Die wollten mich erst nicht einschulen, zu klein und zu leicht. Aber Mami hat sich durchgesetzt!

Rolle in der Klasse?
O-Ton Zeugnis: "Natascha stört den Unterricht zu häufig. Im Umgang mit Zahlen lernt sie sehr schnell."

Schönste Erinnerung?
Wie soll man sich denn da entscheiden? Die Kindheit ist eine einzige schöne Erinnerung.

Größter Irrtum?
Ich meinte immer gar nicht schnell genug groß werden zu können. Aber das geht wohl jedem so!


Das maedchen hat gesprochen!

Kommentare:

  1. Bei uns gab es auch keine Cola. Obwohl wir theoretisch einen Fernseher hatten, war der Fernsehkonsum streng rationiert.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Stimmt... der größte Irrtum... ich wäre jetzt gerne wieder Kind :)

    AntwortenLöschen