Samstag, 12. März 2011

Vorhang selbstgenäht

Wir haben letzten Montag unser Ankleidezimmer neu organisiert. Davon werde ich wahrscheinlich auch noch Bilder zeigen, aber wer hier schöne Klamotten oder einen netten Schminktisch erwartet, hat leider (genau wie ich) Pech gehabt. Unser Ankleidezimmer ist ein winziger Raum in unserer Wohnung, der leider zu nicht mehr als einer Abstellkammer zu gebrauchen ist. Also haben wir hier unsere Kleiderschränke untergebracht und zusätzlich noch Werkzeuge, Nähstuff, Staubsauger und so weiter. Abstellzeugs eben. Aber das sah alles so hässlich aus und das tut es nun seit Montag nicht mehr. Davon gibt es also die Tage Bilder. Heute gibt es nur ein Bild von dem Vorhang, der uns bei der Wahl unserer Klamotten vor den spannenden Blicken der Nachbarn gegenüber beschützen soll. Unser Hinterhof ist nämlich nur ganz winzig, also wäre das mit dem Reinschauen aus zig Wohnungen möglich. Bisher musste man sich theoretisch immer anziehen um sich Klamotten raussuchen zu können. Findet jemand den Fehler?

So viel Gerede und nun so ein unspektakulärer Vorhang. Stoff flog hier noch rum und wurde nicht extra zu diesem Zwecke ausgewählt.
















 
Das maedchen hat gesprochen!

Kommentare:

  1. Ankleidezimmer ist Ankleiderzimmer! Und wenn du es hier postest hast du sicher gleich ganz viele tolle Empfehlungen von anderen Bloggerinnen, wie du es aufhübschen kannst *g*

    AntwortenLöschen
  2. Gut hinbekommen und passt perfekt! Ankleidezimmer ist super - da kann man ganz anders horten als mit Schränken und Kommoden. Wir haben auch aus einer völlig überflüssigen Ecke unseres Schlafzimmers sowas gebaut - eher in Richtung begehbarer Kleiderschrank mit viel Regal, Stapelkörben etc. und viel Vorhang. Hat aber auch Nachreile: man mistet nicht so konsequent aus, als wenn man sich auf normale Schrankfläche beschränken muss.

    Grüßle, Lila

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Lila.
    Falls du noch weitere Stapelkörbe suchst, dann frag doch mal welche bei Gerso-Shop.de an! Die sind Top.
    Gruß,
    Henry

    AntwortenLöschen