Dienstag, 1. März 2011

Kameratasche selbstgenäht

Als letzte Woche meine neue wundervolle Kamera bei mir ankam wollte diese natürlich auch sofort in meine Handtasche einziehen. Sie sollte ja nun mein täglicher Begleiter sein. Aber in meiner Handtasche fliegt so viel Zeugs rum, dass das ein recht gefährliches Unterfangen für ein solch zerkratzbares Gerät wäre. Also habe ich in ganz kurzer Zeit eine Kameratasche genäht. Sie ist nicht so sauber gearbeitet und auch noch nicht die optimale, endgültige Lösung, aber sie ist mit Volumenvlies gefüttert und schützt meine Kamera, bis ich Zeit habe etwas Aufwändigeres zu Nähen. 













Und den Stoff habe ich passend zu meinem Medikamenten-Täschchen gewählt, die zwei sind ja nun schließlich Nachbarn.












Das maedchen hat gesprochen!

Kommentare:

  1. Süße Idee, gefällt mir gut!

    Wäre ja wirklich schade, wenn der Kamera was passiert.

    LG EsKa

    htpp://eska-kreativ.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Wow, was du alles kannst :) Schön geworden!!!!

    AntwortenLöschen