Sonntag, 20. März 2011

Jeden Tag ein Buch...Tag 14 – Ein Buch aus deiner Kindheit

"Jim Knopf" von Michael Ende

Habe ich oft gelesen. In dem Dorf wo ich aufgewachsen bin, gab es im Pfarrzentrum eine kleine Bibliothek, wo man Sonntags nach dem Gottesdienst Bücher ausleihen konnte. Ich habe sehr sehr sehr viel gelesen und meine Mutter hat von allen Seiten Bücher bekommen und trotzdem habe ich noch regelmäßig welche ausgeliehen. Unter anderem des öfteren "Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer" und "Jim Knopf und die wilde 13". Von Michael Ende habe ich außerdem "Die unendliche Geschichte", "Momo" und "Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch" gelesen. Außerdem mochte ich sehr gerne die Bücher von Enid Blyton, wie "Fünf Freunde" und "Hanni und Nanni". Natürlich darf in einer solchen Aufzählung Astrid Lindgren auch nicht fehlen mit "Pippi Langstrumpf" und am liebsten von ihr mochte ich "Ferien auf Saltkrokan".

Das maedchen hat gesprochen!

Kommentar veröffentlichen